Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Böse Blamage

Handball Böse Blamage

Das war eine Blamage: Landesligist MTV Großenheidorn II unterlag in eigener Halle gegen die HF Springe II 17:27 (8:12) und hat nun 0:10-Punkte. 38 Fehlwürfe und zehn technische Fehler standen am Spielende in der Statistik.

Voriger Artikel
Erst hui, dann pfui
Nächster Artikel
Weste bleibt grau
Quelle: dpa

Handball.  „Da brauchst du über Gründe der Niederlage nicht nachdenken“, erklärte ein ziemlich frustrierter Coach Gebhardt Piepenbrink. So nahm der Gast, bis dahin ebenfalls ohne Punkte, seinen ersten Zweier mit.

Beim 1:7 (9.) wechselte Piepenbrink seine jungen Spieler ein, nahm die Routiniers herunter. Prompt wurde es besser, bis auf 7:9 kam der MTV heran. Pech für den MTV: Benedikt Wegener sah vor der Pause die Rote Karte. Nach dem Seitenwechsel ging es dann schnell. „Da sind alle Dämme gebrochen“, meinte Piepenbrink.

MTV II: N. Wegener 6, Hansing 3, Nülle 2, Franzke 2/2, Maier 1, Ehlerding 1, Muschelknautz 1, Thisius 1.  hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr