Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bokeloh fällt weiter aus

Handball Bokeloh fällt weiter aus

Bereits am Freitagabend reist Oberligist MTV Großenheidorn zum Auswärtsspiel beim Lehrter SV. Das Spiel wird um 20.15 Uhr angepfiffen. Die vom Trainerduo Goran Krka und Christopher Treder trainierten Seeprovinzler wollen wie Lehrte auch wieder Anschluss ans Tabellenmittelfeld finden.

Voriger Artikel
Oberligisten erreichen dritte Runde
Nächster Artikel
Seeprovinzler verlieren mit viel Pech

Handball. Lehrte rangiert mit 7:9-Punkten auf Rang neun, Großenheidorn mit 6:10-Punkten auf Rang 13. Positionen, auf die weder der eine noch der andere vor Saisonbeginn erwartet wurde. Dem Verlierer droht ein längerer Aufenthalt im unteren Tabellenteil.

Krka liebt den Freitagabend als Spielzeit nicht. „Bis jetzt haben wir da immer schlecht gespielt“, erklärt der Coach. Aber das ließe sich nun mal nicht ändern, so Krka. Am vergangenen Wochenende überzeugten die Seeprovinzler beim Erreichen der dritten Runde im HVN-Pokal durch ihre gute Einstellung. Die wird auch in Lehrte nötig sein, der Gastgeber hat mit unter anderem mit Michael Thiede, Till Dreißigacker und Thomas Bergmann reichlich Qualität im Kader.

Krka muss weiterhin auf Maik Bokeloh verzichten, auch Marcus Nülle fällt verletzt noch einige Zeit aus. Das sei eine Schwächung gegen die offensive Abwehr Lehrtes, so Krka. „Wir versuchen, eine andere Lösung zu finden“, kündigt Krka taktische Umstellungen an. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr