Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Bückeburger Erfolgssträhne

Tennis Bückeburger Erfolgssträhne

Den Herren 30 des Bückeburger TV droht nach der 0:6-Pleite beim TSV Havelse der Abstieg aus der Verbandsliga.

Voriger Artikel
Fehlende Cleverness
Nächster Artikel
HSG wird ausgekontert
Quelle: dpa/Symbolbild

Tennis. Oberliga-Herren 55: TV Bergkrug – TC Westend Hameln 5:1. Dank der großen Kampfkraft konnte der TVB eine ausgeglichene Begegnung am Ende zahlenmäßig klar für sich entscheiden. Drei der sechs Matches wurden im Match-Tie-Break entschieden. Dreimal blieben die Gastgeber Sieger.

 Die Ergebnisse: Peter Riediger – Heinz-Joachim Elsmann 6:4/2:6/10:5, Bernd Schade – Achim Conradi 1:6/4:6, Horst Bauermeister – Rainer Meine 6:7/7:6/11:9, Hans-Jürgen Otto – Eckhard Kramer 6:1/6:4. Riediger/Schade – Elsmann/Conradi 6:2/7:5, Otto/Beck – Bierwirth/Paul 6:1/2:6/10:4.

Oberliga-Herren 65: Bückeburger TV – TSC Göttingen 5:1. Der Tabellenführer aus Bückeburg landete gegen den Tabellenvorletzten einen standesgemäßen Sieg – den fünften in Folge. Da der Tabellenzweite Ganderkeseer TV eine Niederlage gegen SV Buschhauen einstecken musste, ist Buschhausen nun der schärfste Verfolger.

 Die Ergebnisse: Michael Reiner – Werner Rauch 6:4/7:5, Friedhelm Pape – Horst Petzold 6:1/7:5, Reiner Brombach – Ulrich Wiese 7:5/3:6/12:14, Peter Biskup – Volker Jülich 6:1/6:4. Reiner/Pape – Rauch/ Petzold 6:0/6:4, Biskup/Nehrmann – Wiese/Jülich 6:1/6:3.

Oberliga-Herren 70: Bückeburger TV – GW Stadthagen II 6:0. Natürlich setzte der Tabellenführer aus Bückeburg seine imponierende Serie fort und landete den fünften 6:0-Erfolg.

 Die Ergebnisse: Leopold Borne – Henning Schöpke 6:0/6:0, Wolfgang Hoffmeister – Axel Homann 6:0/6:2, Dieter Zajonc – Heinz-Jürgen Röder 6:1/7:5, Dieter Röbke – Herbert Noetzel 6:2/6:1. Hoffmeister/Zajonc – Schöpke/Homann 6:1/6:1, Borne/Röbke – Röder/Noetzel 6:2/6:2.

GW Stadthagen – TK Goslar II 5:1. Der Sieg des Tabellendritten GW Stadthagen gegen den Tabellennachbarn war auch in dieser Höhe verdient. Jetzt fehlen aus den zwei noch ausstehenden Begegnungen zwei Zähler, um sicher in die eingleisige Oberliga zu gelangen.

 Die Ergebnisse: Klaus Schubmann – Peter Tost 6:0/6:1, Thomas Grund – Dieter Prussog 2:6/6:1/10:7, Siegfried Schmitz – Lothar Habermann 6:4/6:3, Harald Nemanoff – Uwe Siegmeier 6:4/6:4. Schubmann/Grund – Tost/Siegmeier 6:0/6:2, Schmitz/Nemanoff – Prussog/Habermann 3:6/6:0/ 9:11.

Landesliga-Herren 40: Osnabrücker THC – SG Rodenberg 5:1. Das Spitzenspiel des gastgebenden Tabellenführers gegen den schärfsten Widersacher aus Rodenberg wies am Ende ein klares Ergebnis auf. Doch es war bis zum letzten Ballwechsel richtig spannend und wurde erst durch zwei im Match-Tie-Break verlorene Doppel zugunsten der Osnabrücker entschieden.

 Die Ergebnisse: Timo Raude – Mark Funke 6:2/6:3, Stephan Beer – Marc Bauer 6:3/6:0, Oliver Holthaus – Björn Brandes 6:1/6:2, Dirk Wobker – Christian Weigt 6:4/4:6/4:10. Raude/Freese – Funke/Lotz 4:6/ 6:3/10:8, Beer/Holthaus – Bauer/Brandes 6:1/3:6/10:3.

Verbandsliga-Herren 30: TSV Havelse – Bückeburger TV II 6:0. Obwohl noch zwei Spiele ausstehen, deutet vieles darauf hin, dass der Tabellenvorletzte aus Bückeburg bei bisher zwei Pluspunkten das rettende Ufer nicht mehr erreichen wird.

 Die Ergebnisse: Christian Reinema – Niels Busche 6:3/6:4, Christoph Diecke – Robin Beuthan 6:2/6:1, Christian Kehr – Utz Rippe 6:4/6:2, Sebastian Schneider – Markus Spier 6:1/6:1. Reinema/Diecke – Busche/Spier 6:2/6:0, Kehr/Schneider – Rippe/Schröder 7:5/6:2.nem

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr