Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Bückeburger Freud und Leid

Tennisergebnisse aus Schaumburg Bückeburger Freud und Leid

Während die Herren des Bückeburger TV durch einen 4:2-Erfolg gegen RW Ronnenberg im Titelrennen der Verbandsliga bleiben, haben die Bückeburger Damen nach der 0:6-Pleite in Nordhorn nur noch geringe Chancen auf die Meisterschaft in der Verbandsklasse.

Voriger Artikel
Kozlina ist wieder fit
Nächster Artikel
Fehlstart für GWD

Phil Jänsch-Müller gewinnt sein Einzel und holt einen Punkt für den Bückeburger TV.

Quelle: ph

Tennis. Verbandsliga-Herren: Bückeburger TV – RW Ronnenberg 4:2.  Im Spitzenspiel setzten sich die Bückeburger trotz der zwei Matchverluste doch deutlich durch. Die Mannschaft ist weiterhin als einzige ungeschlagen und kam der Landesliga wieder näher.

 Die Ergebnisse: Steffen Hering – Thomas Wolf 7:5/6:2, Markus Brandt – Georgios Moschkovakis 5:2 Aufgabe Moschkovakis, Michael Kriehn – Julian Scholz 6:3/2:6/3:10, Phil Jänsch-Müller – Paul Rettig 6:4/6:2. Hering/Brandt – Wolf/Moschkovakis 6:0/6:0 (Ronnenberg nicht angetreten), Kriehn/Jänsch-Müller – Scholz/ Rettig 0:6/0:6 (Bückeburg nicht angetreten).

Verbandsliga-Damen: GW Stadthagen – DT Hameln 1:5. Der noch ungeschlagene Tabellenzweite aus Hameln war eine Nummer zu groß. Immerhin gelang Cheyenne Gretkiewicz im Einzel sogar der Ehrenpunkt. Die Aussichten, bis zum letzten Spieltag vor Schlusslicht Ronnenberg zu stehen und somit den Klassenerhalt zu schaffen, sind weiterhin recht gut.

 Die Ergebnisse: Juliana Terejkovskaia – Jeanette Klawitter 3:6/4:6, Merle Scholz – Sarah Schwarz 3:6/1:6, Julia Schwarze – Jana Riedel 1:6/1:6, Cheyenne Gretkiwicz – Franziska Ehrhardt 6:2/6:2. Scholz/Gretkiewicz – Klawitter/Schwarz 2:6/0:6, Terejkovskaia/Schwarze – Riedel/Burre 1:6/1:6.

Verbandsklasse-Damen: Sparta Nordhorn – Bückeburger TV 6:0. Obwohl nach den Leistungsklassen das wohl entscheidende Spiel um den Aufstieg ausgeglichen erschien, waren die Gastgeberinnen haushoch überlegen und zerstörten den Bückeburger Traum vom Aufstieg.

 Die Ergebnisse: Lina Alburg – Britta Bolte 6:1/6:1, Marie Nuchelsmann – Christina Bagats 6:1/6:1, Marie Schneider – Katharina Koch 0:6/6:2/10:8, Isabelle Niehoff – Jana Kalbach 6:0/6:1. Alburg/Nuchelsmann – Bagats/Koch 6:2/6:1, Schneider/Niehoff – Bolte/Kalbach 6:1/6:1.

Bezirksliga-Herren: TSV Luthe – RW Rinteln 6:0. Bei 0:18-Matchpunkten hat sich RW Rinteln offensichtlich mit dem Abstieg bereits abgefunden und trat in Luthe auch nur mit drei Spielern an.

Bückeburger TV II – Barsinghäuser TV 6:0. Die Bückeburger hatten gegen die Rumpftruppe aus Barsinghausen leichtes Spiel. Dennis Heine, Adrian Wolter, Peter Schatz und Sebastian Pook liegen mit einem Punkt Rückstand hinter Springe nun auf dem zweiten Tabellenplatz.

Bezirksklasse-Herren: SG Rodenberg II – TC Meerbeck 2:4. Während für die Gastgeber lediglich Maximilian Stille ein Einzel gewinnen konnte, punkteten für Meerbeck Christof Friedel, Sönke Bruns und Stefan Köpper. Meerbeck bleibt Tabellenführer mit sehr guten Aufstiegschancen.

Viktoria Lauenau – TV Springe II 2:4. Spitzenspieler Dennis Burow blieb es vorbehalten für die Gastgeber im Einzel einen Ehrenpunkt zu holen. Bialas/Erdmann verkürzten im Doppel dann auf 2:4.

Bezirksklasse-Damen: TuS Wettbergen II – SG Rodenberg 5:1. Rebecca Pfannkuche erkämpfte gegen den Spitzenreiter sogar einen Zähler, doch die Überlegenheit der Gastgeberinnen war erdrückend.

Regionsliga-Herren: TC Bad Pyrmont III – GW Stadthagen 0:6. Sam Bellersen, Bengt Oestreich, Sascha Hermel, Steffen Trage und Tim-Valentin Heidorn ließen in Bad Pyrmont nie die Frage nach dem späteren Sieger aufkommen und wollen nun am nächsten Wochenende im letzten Saisonspiel den Aufstieg klarmachen. nem

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr