Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bulmahn mit Spielwitz

Handball Bulmahn mit Spielwitz

Die Frauen der HSG Exten-Rinteln sind gut gelaunt vom Punktspiel aus Bodenwerder zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Saulius Tonkunas setzte sich mit 24:12 (11:6) beim Tabellenvorletzten durch.

Voriger Artikel
Vom Aussterben bedroht
Nächster Artikel
Unfassbare Fehler
Quelle: dpa

Handball. Von Beginn an bestimmten die Gäste das Spielgeschehen. Über 2:2 setzte sich die HSG auf 5:3 und 8:4 ab. Zur Pause lagen die Extenerinnen mit 11:6 vorne. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der Tabellendritte. Die HSG sorgte für klare Verhältnisse. Beim Spielstand von 18:7 für die Gäste war die Partie frühzeitig entschieden.

 „Trotz der langen Pause haben wir nichts anbrennen lassen und locker gewonnen“, freute sich der HSG-Trainer über das gute Ergebnis. Das beste Spiel im HSG-Dress zeigte Laura Bulmahn. „Sie hat getroffen und schöne Anspiele an den Kreis gezeigt“, lobte der Litauer seine junge Rückraumspielerin. Aber auch Sara Brzezinska bot eine tadellose Vorstellung und war mit fünf Treffern die beste Torschützin der HSG. HSG: Timm 4, Voß 4, Bulmahn 4, Brzezinska 4, Pawel 3, Gbur 1, Bode 1, Ciezki 2. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr