Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Defensive muss stabiler werden

Handball Defensive muss stabiler werden

Mit einer klaren Vorgabe empfängt Frauen-WSL-Regionsoberligist HSG Schaumburg Nord II den Tabellenvierten TSG Emmerthal. Man müsse die Abwehr langsam mal in den Griff bekommen, so HSG-Coach Dirk Göbel.

Voriger Artikel
Schwierige Aufgabe
Nächster Artikel
Suche nach Konstanz
Quelle: dpa (Symbolbild)

Handball. Als Tabellenachter stellt die Landesliga-Reserve aktuell die schlechteste Abwehr. Die Defensive soll deutlich stabiler werden.

 „Wenn die nicht steht, können wir vorn so viele Tore werfen, wie wir wollen“, erklärt Göbel. So war es auch am vergangenen Wochenende, als die HSG-Reserve bei der SG Ost Himstedt-Bettrum zwar 34 Tore warf, aber auch 36 kassierte. „Emmerthal ist eine andere Hausnummer“, warnt Göbel und hofft auf eine gute Abwehr.

 Anwurf: Sa., 16 Uhr.hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr