Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Der Auftritt beim Angstgegner

Handball Der Auftritt beim Angstgegner

Nach zwei Siegen in Folge wartet auf den Oberligisten MTV Großenheidorn die erste Herausforderung besonderer Art: Die Seeprovinzler wollen beim TV Eiche Dingelbe den dritten Sieg einfahren.

Voriger Artikel
Wie stark ist die TG Münden?
Nächster Artikel
HSG-Reserve patzt im Derby

Maximilian Wölfel (links) belebt das Spiel des Oberligisten MTV Großenheidorn. hga

VON HEINZ-GERD ARNING. Das wird nicht einfach, denn mit Dingelbe verbinden die von Goran Krka und Christopher Treder trainierten Seeprovinzler keine angenehmen Erinnerungen. „Unser Angstgegner“, meint Krka, beim Rückblick auf die vergangene Saison rücken zwei Niederlagen gegen die Gastgeber ins Blickfeld. Und die Ereignisse können sich durchaus wiederholen. Auch in der vergangenen Saison fuhr der MTV ungeschlagen zu den Eichen und musste die Heimreise einigermaßen gerupft antreten.

 Der Gegner selbst bietet keine großen Überraschungen. Sie würden gefühlte 20 Jahre so zusammen spielen, so Krka. Eine eingespielte Mannschaft, die körperlich robust spielt und viel über Einsatz und Kampf auf der Platte organisiert. Am vergangenen Wochenende holte sich Dingelbe mit einem 23:23 bei der TG Münden einen Auswärtspunkt. Dingelbe zeigte einen kämpferisch überzeugenden Auftritt, so sah es jedenfalls Coach Bernd Neumann.

 „Sie liegen uns nicht“, erklärt Krka, der zuletzt bei seiner Mannschaft die Fähigkeit zu deutlichen Steigerungen im Verlauf eines Spieles sah. Gegen Dingelbe kommt es auf die Disziplin und Motivation an. „Nehmen wir den Kampf und die Zweikämpfe wie in Vorsfelde an, können wir das gewinnen“, sagt Krka. Man habe sich gut auf diese Situationen vorbereitet, so der Coach.

 Anwurf: Sonnabend, 19.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr