Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„Die Luft ist raus“

Jugendhandball „Die Luft ist raus“

Im vorletzten Saisonspiel haben die Bundesliga-A-Junioren der GIW Meerhandball im Auswärtsspiel beim TSV Anderten eine herbe 17:30 (6:14)-Niederlage kassiert.

Voriger Artikel
Siege für Otto Kurucz
Nächster Artikel
Otto Kurucz schwimmt zum Brust-Sieg

Jugendhandball. „Die Luft ist raus“, meinte GIW-Coach Tobias Bentlage. Am Ende der Spielzeit machte sich die quantitativ und qualitativ schwächere Kadergröße von GIW bemerkbar. Mit Maurice Nolte und Arne Neitzel fehlten zwei wichtige Spieler. „Im Grunde hatten wir nur sieben Feldspieler, da war nichts möglich“, erklärte Bentlage. Die taktische Vorgabe, den Rückraum der Gastgeber zu stören, misslang. Thiemo Labitzke erzielte 13 Tore, Jakob Nowak fünf, die GIW-Abwehr schaffte es nicht, die Kreise der beiden einzuengen. So entstand dann auch der Eindruck, dass sich die Gäste nicht unbedingt mit allen Kräften gegen die deutliche Niederlage wehrten.

GIW: Jagemann 6, Fuhlrott 4, L. Ritter 2, Degner 2, Huschner 2, Hamsch 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr