Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Doppelstärke

Tennis Doppelstärke

Keinen Sieger gab es im Derby: In der Landesliga haben sich die Herren-30-Mannschaften vom Bückeburger TV und RW Rinteln 3:3 getrennt.

Voriger Artikel
Ohne Scholz nur Verlierer
Nächster Artikel
TC Obernkirchen siegt in Rekordzeit

Der Bückeburger Markus Schäfer verliert sein Einzel gegen Lars-Uwe Hofmeister in drei Sätzen, holt aber im Doppel an der Seite von Thomas Blumenthal den Punkt zum 3:3-Unentschieden.

Quelle: seb

Tennis. Oberliga Herren 60: Beckedorfer SV – TC Niedersachsen Döhren 5:4.

Als es nach den Einzeln 4:2 für die Gastgeber stand, war der Sieg vorgezeichnet. Der BSV bleibt im Aufstiegsrennen, denn es läuft alles auf das Endspiel Beckedorf gegen Helmstedt hinaus.

Die Ergebnisse: Heinz Mensching – Heiner Schwarting 6:1/6:4, Reinhold Nolte – Manfred Raddatz 2:6/3:6, Wolfgang Kohl – Jürgen Reh 4:6/6:4/6:2, Dieter Vehling – Hannes Pankater 6:4/1:4 (Aufgabe Vehling), Werner Westerkowsky – Heinz Hennigs 6:2/6:0, Friedrich-Wilhelm Hartmann – Olaf Ohnesorge 6:3/6:0. Mensching/Nolte – Raddatz/Reh 6:4/6:1, Kohl/ Böttcher – Schwarting/Praschak 6:7/0:6, Westerkowsky/Hartmann – Pankarter/Ohnesorge 2:6/6:3/0:6.

Landesliga Herren 30: Bückeburger TV – RW Rinteln 3:3.

Das war ein richtig kurioses Spiel mit Höhen und Tiefen. Obwohl die Rintelner in den Einzeln lediglich mit drei Spielern antraten, lagen sie trotzdem mit 3:1 in Front. Aber es reichte nicht zum Sieg: Die Bückeburger gewannen beide Doppel klar. Allerdings kommt das Ergebnis beiden Mannschaften gelegen, denn hätte ein Team verloren, so stünde dieses sogar auf einem Abstiegsplatz.

Die Ergebnisse: Markus Schäfer – Lars-Uwe Hofmeister 7:5/5:7/4:6, André Munkelt – Christoph Kalbe 3:6/6:4/3:6, Tobias Söffker – Holger Schunke 5:7/2:6, Thomas Blumenthal 6:0/6:0 (ohne Spiel). Schäfer/Blumenthal – Hofmeister/Kalbe 6:1/6:4, Munkelt/Söffker – Schunke/Kolbe 6:2/6:1.

Landesliga Damen 55: TC Bissendorf II – TV Bergkrug 1:5.

Drei Spiele, drei Siege und Tabellenführer: Besser hätte die Saison für Bergkrug nicht laufen können. Nun ist der Aufstieg in die Oberliga möglich.

Die Ergebnisse: Friederike Benk – Ria Brützel 4:6/4:6, Helga Weber – Sabine Walte 3:6/6:2/5:10, Christa Schröder – Edith Krömer 4:6/2:6, Doris Ratz – Hannelore Deuter 2:6/6:7. Benk/Mühe – Walte/Krömer 1:6/0:6, Weber/Schröder – Brützel/Deuter 6:0/6:1.

Landesliga Herren 55: TV Bergkrug – TSV Anderten 3:3.

Das zweite Unentschieden könnte sehr wichtig sein, denn damit ist der Klassenerhalt wieder ein Stück wahrscheinlicher geworden.

Die Ergebnisse: Peter Riediger – Andreas Aulich 0:6/0:6, Bernd Schade – Reiner Liebeck 2:6/1:6, Hans-Jürgen Otto – Gerold Voigt 4:6/6:4/6:4, Manfred Stock – Bernd Mummen-they 6:0/6:2. Riediger/Schade – Aulich/Voigt 6:4/6:3, Otto/Stock – Liebeck/Mummen-they 3:6/3:6. Verbandsklasse Herren 30: Bückeburger TV II – TSV Havelse 1:5.

Gegen die noch verlustpunktfreien Gäste hatten die Bückeburger keine Siegchance. Den Ehrenpunkt holte Markus Spier im Einzel. Da in dieser Staffel vier der acht Mannschaften absteigen, geht der Kampf um den Klassenerhalt bis zum letzten Spieltag.

Verbandsliga Herren 40: SG Rodenberg – BW Schinkel 6:0.

Das war eine klare Sache für den Spitzenreiter gegen das Schlusslicht. Die SG verteidigte damit den ersten Tabellenplatz. Bereits am nächsten Spieltag erwarten die Rodenberger den punktgleichen TC Sommerbostel. Der Sieger dürfte der Aufsteiger in die Landesliga sein. Die SG spielte mit Mark Funke, André Lutz, Björn Brandes und Christian Weigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr