Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Dumme Zeitstrafen

Handball Dumme Zeitstrafen

Verbandsligist HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf hatte gegen den Spitzenreiter HSG Plesse-Hardenberg keine Chance.

Voriger Artikel
Klare Aufgabe
Nächster Artikel
Souveräne Vorstellung

Kein Durchkommen: Der Obernkirchener Daniel Burghard (Mitte) bleibt in der Deckung des HV Barsinghausen stecken.hga

Das Team von Trainer Carem Griese unterlag dem Meisterschaftsfavoriten mit 20:33 (8:13).

 Die Gastgeber verschliefen den Beginn und Plesse führte schnell mit 4:0. „Das hatte ich mir ganz anders vorgestellt“, ärgerte sich Oldendorfs Coach über den schläfrigen Start seiner Truppe. Griese nahm eine Auszeit. Danach fanden die Hausherren besser ins Spiel. Der gut aufgelegte Jan-Phillip Böhlke verkürzte auf 5:6. „Dann haben wir uns das Match selbst kaputt gemacht“, monierte der HSG-Trainer. Die Oldendorfer holten sich vier berechtigte Zeitstrafen in Folge ab. Die achtminütige Unterzahl nutzte der Tabellenführer gnadenlos aus und enteilte auf 6:12. „Das waren dumme Aktionen von uns. Die Zeitstrafen gehen völlig in Ordnung“, so Griese. Mit einem 8:13-Rückstand ging es in die Kabinen.

 Im zweiten Spielabschnitt versuchte die Heimmannschaft, den Rückstand zu verkürzen. Doch es gelang nicht. Beim Stand von 17:22 zehn Minuten vor Schluss verordnete Griese seinem Team eine offenen Deckung. „Wir mussten etwas probieren, um den Rückstand aufzuholen“, erklärte Griese. Doch der Spitzenreiter unterstrich seine Klasse und baute den Vorsprung bis zur Schlusssirene auf 13 Tore aus. Am Ende mussten die Oldendorfer in eine 20:33-Niederlage einwilligen. „Die Pleite ist zu hoch ausgefallen. Ein Sonderlob hat sich Jan-Phillip Böhlke verdient. Er erzielte acht Tore und zeigte auch in der Defensive eine starke Partie“, würdigte Griese die Leistung seines Spielers. HSG Fuhlen:

 Jan-Torben Weidemann 1, Johannes Bauer 2, Böhlke 8, Gottwald 3, Meier 2, Hermann 2, Kalt 2, Fabian Weidemann 1. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr