Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eine Nummer zu groß

Handball Eine Nummer zu groß

Nach sechs Spielen in Folge ohne Niederlage hat Oberligist HSG Schaumburg Nord beim Tabellenführer MTV Braunschweig eine 25:32 (11:17)-Niederlage gegengezeichnet.

Voriger Artikel
Mindener bejubeln Zittersieg
Nächster Artikel
Svitlica macht den Unterschied

Fabian Liedtke (links) setzt sich gegen Kai Effler durch und trifft für den MTV Großenheidorn.

Quelle: hga

Handball. Damit landete die HSG unsanft auf dem Boden der Tatsachen. Mehr als 500 Zuschauer hofften auf ein spannendes Spiel, schließlich kam mit dem Gast der Tabellendritte zum Ligaprimus. Darunter waren auch 30 HSG-Fans, die extra den Weg nach Braunschweig machten. „Es war nicht spannend“, erklärte HSG-Coach Jörg Hasselbring. Die HSG lieferte keinerlei Nachweis auf die Berechtigung ihrer Ambitionen, auf einen Platz unter den ersten fünf der Tabelle ab. Dazu war vor allem der nötige Kampfeswille zu schwach ausgeprägt.

Die HSG erlaubte sich das Verschießen von Tempogegenstößen, zwei Siebenmetern und anderen freien Chancen. „Das können wir uns nicht erlauben“, sagte Hasselbring. Braunschweig hatte auf alle taktischen Änderungen und Umstellungen der HSG eine passende Antwort parat. Vor allem die Achse Rückraum zum Kreis bekam die HSG-Abwehr nicht in den Griff. Ebenso gelang es nicht, die Schüsse von Carl-Philipp Seekamp aus dem Rückraum zu unterbinden.

Erst nach acht Minuten traf die HSG mit ihrem ersten Tor zum 1:5. Da war der weitere Spielverlauf schon vorgezeichnet. „Braunschweig hat die stabilste 6:0-Abwehr, die ich in der Oberliga gesehen habe“, meinte Hasselbring. Beim 14:25 bäumte sich die HSG noch einmal auf, ohne wirklich etwas am Verlauf zu ändern.

HSG: Reinsch 7, Hengst 5, Jannis Frädermann 4, Sonneborn 3, Müller 2, Julian Frädermann 2, Bischoff 1, Blanke 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr