Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eintracht startet im Pokal

Frauenfußball Eintracht startet im Pokal

Das erste Pflichtspiel steht für den TSV Eintracht Bückeberge auf dem Programm. Im Niedersachsenpokal hat das Team von Trainer Uwe Kranz Heimrecht gegen den Staffelkonkurrenten BSC Acosta.

Voriger Artikel
Hüseyin Özel ist der Held der Woche
Nächster Artikel
Schon wieder Horror in letzter Minute
Quelle: dpa

Frauenfußball. Anpfiff ist morgen Nachmittag um 16 Uhr.

 Gegen die Braunschweigerinnen muss der Oberligist gleich auf mehrere Spielerinnen verzichten. „Die Urlaubswelle hat eingesetzt. Meike Hunte, Rebecca Dornbusch, Mareike Bauer und Stina Schäfer haben sich in die Ferien verabschiedet, Pia Gellermann hat eine Mandelentzündung. Sie werden uns fehlen“, beklagt Kranz seine Ausfälle. Die Vorbereitung lief für die Eintracht ganz gut. „Wir haben viele Tore geschossen, sind torgefährlicher geworden“, findet Kranz.

 Die neue Abschlussstärke hat auch Gründe. Kranz hat das System umgestellt. „Im Mittelfeld gibt es keine feste Positionen. Es kann auch mal sein, dass eine Stürmerin auf der Sechs auftaucht. Wir wollen sehr flexibel agieren. Zudem wollen wir die Außenspielerinnen mehr in den Spielaufbau mit einbeziehen. Sie sollen richtig marschieren. Das klappt bislang sehr gut“, freut sich der Eintracht-Trainer.

 Das Pokalspiel ist der letzte Härtetest vor dem Punktspielstart. Das Abenteuer Oberliga Niedersachsen beginnt dann am nächsten Sonntag beim FFC Renshausen. „Das Spiel genießt absolute Priorität. Deshalb nutzen wir den Pokal als letzte Generalprobe. Mit den vielen Ausfällen wird es ganz schwer, um gegen die Braunschweigerinnen zu bestehen“, sieht Kranz für sein Team nur geringe Erfolgschancen.seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr