Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eiselt hat den Torriecher

Fußball Eiselt hat den Torriecher

Tore sind beim Fußball das Salz in der Suppe. Als Torschützen bezeichnet man denjenigen Spieler, der den größten Anteil an einem erzielten Tor hat. Vielfach erfolgreiche Torschützen werden auch als Torjäger bezeichnet. Während in der Landes- und Bezirksliga Schaumburger Knipser nicht auf den Top-Positionen zu finden sind, so liegt in der Kreisliga der Algesdorfer Sebastian Eiselt mit stattlichen 22 Toren in 15 Spielen in Führung.

Voriger Artikel
SV Beckedorf Sechster
Nächster Artikel
FC Hevesen zeigt Moral

Starke Saison: Sebastian Eiselt (links) trifft für den TSV Algesdorf wie am Fließband.

Quelle: seb

Fußball. In der Landesliga belegt Christopher Loges von der Spielvereinigung Bad Pyrmont mit 18 Treffern den 1. Platz. Die Verfolger Kesip Caran (Heeßeler SV) und Jane Zlatkov (SV Bavenstedt) folgen mit zwölf und zehn Toren. Beim VfL Bückeburg verteilen sich die 31 geschossenen Tore auf zehn Akteure. Die interne Torschützenliste führt Pascal Herting mit fünf Toren an. Damit liegt „Paule“ auf Platz 17. Der lange verletzte Alexander Bremer folgt mit vier Buden. Der Bückeburger Reinschießer zeigt aber nach langer Pause einen klaren Formanstieg, traf zuletzt in vier Spielen viermal. VfL-Trainer Timo Nottebrock ist nicht traurig, keinen Top-Torjäger im Sturm zu haben: „Das Toreschießen ist bei uns auf mehrere Schultern verteilt. Dadurch sind wir auch nicht so leicht auszurechnen.“

 Beste Schaumburger Torjäger in der Bezirksliga sind Michael Huntemann vom FC Stadthagen und Eric Naroska von der Reserve des VfL Bückeburg. Mit acht Toren liegt das Duo auf Platz sieben der Torjäger-Liste. Steve Goede vom FC Eldagsen und Marc Omelan vom Koldinger SV stehen mit jeweils zwölf Treffern an der Spitze. In Lauerstellung liegen Lennart Hillerns von der SG Letter 05 mit elf Buden und André Gehrke vom FC Eldagsen mit zehn Toren. Der Nienstädter Patrick Benecke hat sieben Treffer auf seinem Konto, Dominik Chwalek vom TSV Hagenburg und Milorad Petrovic vom VfL Bückeburg II trafen ebenfalls siebenmal ins Schwarze. Lars Anke (TSV Exten), Tobias Büngel (TuS Niedernwöhren) und Alexander Rogowski (SC Rinteln) führen die interne Torschützenliste ihrer Vereine mit fünf Toren an. Beim VfR Evesen sind Caglayan Tunc und Yannik Brandhorst mit jeweils vier Toren am treffsichersten.

 Eine Sahne-Saison absolviert der Algesdorfer Sebastian Eiselt in der Kreisliga. In 15 Spielen netzte der trickreiche Stürmer schon 22 Mal ein, hat zurzeit den richtigen Torriecher. Zusammen mit David Glawion bildet er ein geniales Duo. Der schnelle Glawion markierte 12 Tore, zusammen erzielten die beiden TSV-Torjäger 34 der insgesamt 44 Algesdorfer Tore. Auch Samer Mahmo vom SC Auetal spielt eine gute Runde. Der Angreifer des Tabellenzweiten kommt auf 17 Tore. „Kopfballungeheuer“ Jan Köpper von der FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen liegt mit 13 Treffern auf Rang drei. Youngster Julian Meyer vom MTV Rehren A.R. ist mit zwölf Toren Vierter. 63 Tore waren in der vergangenen Saison die Spitzenleistung von Daniel Engwer. Damit schoss er den TuS Lüdersfeld in die Kreisliga. In der neuen Spielklasse plagt sich der Knipser mit vielen Verletzungen herum. So richtig fit war der Torjäger des Tabellenzehnten in dieser Spielzeit noch nicht. Deshalb stehen bislang nur vier Tore zu Buche.

 In der 1. Kreisklasse rangiert Krystian Wachta vom TSV Steinbergen mit 16 Toren auf Platz eins. Der wieselflinke Stürmer scheint, in dieser Saison Gefallen am Toreschießen gefunden zu haben. Eigentlich ist Wachta nicht für seinen Killerinstinkt vor dem gegnerischen Tor bekannt. Nun schoss er den TSV mit seinen Toren auf Platz eins der Tabelle. Erste Verfolger sind Christian Puppich vom TSV Krankenhagen mit elf Treffern und der Algesdorfer Routinier Sebastian Söhle mit zehn Toren. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr