Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Erinnern und steigern

Frauen-Landesliga Erinnern und steigern

Sie erwarten hohen Besuch: Frauen-Landesligist HSG Schaumburg Nord hat den Tabellenführer TuS Altwarmbüchen zu Gast.
 „Wir müssen einfach mal Punkte machen“, erklärt HSG-Coach Olaf Keck.

Voriger Artikel
Ziel heißt Klassenerhalt
Nächster Artikel
Ein Spiel gegen das Phlegma

Handball. Ein Schritt in die richtige Richtung kann die Erinnerung daran sein, dass im Hinspiel ein 24:24 gelang. Damals hatte die HSG ein deutlich anderes Leistungsprofil.

 Inzwischen auf Tabellenplatz acht angekommen, befindet sich die HSG in der Vorstufe zum Abstiegskampf. „Ich will die Saison da nicht beenden“, macht Keck klar. Dazu muss seine Mannschaft aber richtig nachlegen, eine Steigerung um wenigstens 30 Prozent wäre nötig. Es läuft auf die mentale Ebene hinaus. Die HSG hat wie im Spiel gegen die HSG Hannover-West bewiesen, dass sie mit der Spitze mithalten kann. Gegen den Ligaprimus muss die HSG mit einer entsprechend konsequenten Körpersprache in der Abwehr dem Gast die Lust am Spielen nehmen.

 Anwurf: Sa., 16 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr