Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fans pushen HSG zum Sieg

Handball/Verbandsliga Fans pushen HSG zum Sieg

Mit einem Auswärtssieg im Gepäck kehrte Verbandsligist HSG Schaumburg Nord II vom Tabellenvierten TSV Burgdorf III zurück. Der 31:29 (11:15)-Erfolg brachte zwei nicht eingeplante Punkte für den immer greifbareren Klassenerhalt.

Handball. „Die schmecken umso besser“, erklärte HSG-Coach Sebastian Reichardt. 25 Fans begleiteten die Mannschaft und trugen lautstark zum Erfolg bei. „Das hat uns in der entscheidenden Phase super gepusht“, sagte Reichardt.

In der ersten Halbzeit stand die HSG mit einer 6:0-Formation gut in der Abwehr, führte 5:1 und 8:5. Burgdorf konterte jedoch und drehte das Spiel, vom 9:10 lag die HSG-Reserve zur Pause 11:15 hinten. Reichardt reagierte mit einer Umstellung der Abwehr auf eine 4:2-Variante. Mit einer starken Mannschaftsleistung und guter kämpferischer Einstellung eroberte die Oberliga-Reserve viele Bälle und kam zu einfachen Toren.

Die endgültige Wende kam beim 21:24, als der HSG-Reserve sechs Tore in Folge zum 27:24 gelangen.

HSG: Blazek 5, Brockmann 5, Tatge 5, Müller 5, Redeker 5/1, Hudasch 3, Philipps 2, Michaelis 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben