Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fehlende Cleverness

Jugendfußball Fehlende Cleverness

Mit einem Auswärtssieg hat sich die JSG Deister United in der A-Junioren-Bezirksliga in die Winterpause verabschiedet. Bei der JSG Deister-Süntel-United setzte sich Deister mit 4:3 durch und untermauerte den fünften Tabellenplatz.

Voriger Artikel
Hohes Niveau
Nächster Artikel
Klassenunterschied
Quelle: dpa/Symbolbild

Jugendfußball. Die Landesliga-C-Junioren beschlossen die Punktspielserie des Jahres 2014 mit einer 1:3-Auswärtsniederlage beim JFV RWD und überwintern auf dem dritten Tabellenplatz.

A-Junioren Bezirksliga: JSG Deister-Süntel-United – JSG Deister United 3:4 (1:1). „Meine Jungs haben eine bärenstarke Leistung gezeigt und eine tolle Moral bewiesen“, erklärte Coach Andreas Fiegel. Das Spiel wurde schnell vom Kampf bestimmt, der erste gelungene Gäste-Angriff brachte durch Dennis Günther die 1:0-Führung. Doch nur wenig später glich der Gastgeber aus. Im zweiten Durchgang lieferten sich die Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch. Jonas Ludewig nahm aus 30 Metern Maß und traf zum 2:2, Süntel hatte kurz nach der Pause das 2:1 erzielt. Und wieder blieb Süntel nichts schuldig, ging selbst 3:2 in Führung. In den Schlussminuten traf Hendrik Dargel mit einem Doppelschlag zum 4:3-Endstand.

 Torfolge: 0:1 Dennis Günther (6.), 1:1 Jos Homeier (12.), 2:1 Homeier (55.), 2:2 Jonas Ludewig (70.), 3:2 Devin Niemeyer (72.), 3:3, 3:4 Hendrik Dargel (83., 87.).

C-Junioren Landesliga: JFV RWD – VfL Bückeburg 3:1 (2:1). Beim Tabellenzweiten entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, die Bodenverhältnisse erforderten viel Kampf und Einsatzwillen. Nach einem Eckball brachte Miles Sydow den VfL-Nachwuchs 1:0 in Führung. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld musste der VfL den 1:1-Ausgleich hinnehmen. In der 31. Minute nutzte der JFV einen berechtigten Foulelfmeter zur 2:1-Pausenführung. In Hälfte zwei dauerte es einige Zeit, ehe der VfL ins Spiel kam und auf den Ausgleich drückte. In der Schlussphase ging der Gast volles Risiko ein und löste die Viererkette auf. Mitten hinein in die Angriffe des VfL setzte der Gastgeber einen Konter. „Der besiegelte unsere zweite Saisonniederlage“, meinte Coach Falko Rohrbach. Man werde daraus Lehren ziehen, müsse abgeklärter und cleverer spielen, so Rohrbach.

 Torfolge: 0:1 Miles Sydow (15.), 1:1 Julian Fehse (26.), 2:1 Michel Sander (FE, 31.), 3:1 Moritz Raskopp (70.+2).

C-Junioren Bezirksliga: SC Rinteln – TSV Bassum 0:0. In den ersten 15 Minuten entwickelte Rinteln hohen Druck, schnürte Bassum ein und kam zu guten Einschussmöglichkeiten. Doch die SCR-Offensive blieb erfolglos, Bassum hatte einige gute Kontermöglichkeiten. SCR-Keeper Sebastian Steinke vereitelte aber die Bemühungen der Gäste, zu Toren zu kommen. Die zweite Halbzeit sah ein kampfbetontes Spiel, das unter der guten Leitung des Unparteiischen Ralf Krömer stand. Es ging hin und her, beide Teams nutzten ihre Chancen nicht. „Letztlich sind wir bei den vielen Möglichkeiten nicht zufrieden“, sagte das Trainergespann Thomas Bedey/Volker Wedemeyer. In der Rückrunde müsse eine höhere Effektivität im Abschluss erreicht werden, da man die spielerische Überlegenheit nicht in Tore umsetze, so die Coaches.hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr