Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fehlende Konsequenz

Jugendfußball Fehlende Konsequenz

Während die Landesliga-B-Junioren des VfL Bückeburg beim 1. FC Wunstorf eine deutliche Niederlage kassierten, holte sich die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen in der Bezirksliga wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Voriger Artikel
Pleite im Top-Spiel
Nächster Artikel
Sportschnipsel vom 11. November 2014
Quelle: dpa

Jugendfußball. Landesliga: 1. FC Wunstorf – VfL Bückeburg 4:0 (1:0). Gleichwertig, vielleicht auch einen Hauch besser war der VfL nur bis zur 15. Minute sowie fünf Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit. „Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen“, erklärte Mario Werner, der für den privat verhinderten Coach Thorsten Rinne auf der Bank saß. Bjarne Struckmeier verpasste das 1:0, als er frei auf den Torwart zulief und scheiterte. Ansonsten generierte der VfL Chancen vor allem nach Standardsituationen, war aber im Strafraum nicht entschlossen genug. Anders Wunstorf, der Gastgeber spielte nicht besser aber zielstrebiger und in Tornähe einfach konsequenter.

 Torfolge: 1:0 Tim Gstettner (40.), 2:0 Lennard Brombach (52.), 3:0, 4:0 Yassin Fakih (68., 72.).

Bezirksliga: JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – JSG Leese 5:1 (1:0). Die JSG begann stark und verpasste schon in der Anfangsphase gute Einschussmöglichkeiten. Karim Zarrougui traf dann in der 30. Minute zum 1:0. Leese konterte nach dem Seitenwechsel mit dem glücklichen Ausgleich zum 1:1. Es folgte eine zunehmend hektische Phase, in der das Glück diesmal bei der JSG war, als Lennard Sennholz zum 2:1 traf. Die erneute Führung sorgte beim Gastgeber für Ruhe im Spiel, Zarrougui erhöhte seine Trefferquote in diesem Spiel mit den Toren zum 3:1 und 4:1 auf drei. Den Schlusspunkt setzte Chris Bauer eine Minute vor Spielende mit seinem Tor zum 5:1.

 Torfolge: 1:0 Karim Zarrougui (30.), 1:1 Farhad Houra (46.), 2:1 Lennard Sennholz (65.), 3:1, 4:1 Zarrougui (71., 73.), 5:1 Chris Sauer (79.).

JSG Deister United – TSV Bassum 1:2 (1:2). Das Spiel war eine harte Angelegenheit und brachte der JSG zwei weitere Neuzugänge im ohnehin schon umfangreichen Lazarett. Thore Hertrampf schoss den Gastgeber bereits in der 2. Minute 1:0 in Führung. Bassum reagierte, wurde aggressiver und härter. Bis zur Pause drehte der Gast die Begegnung und führte 2:1. Im zweiten Spielabschnitt war Deister die überlegene Mannschaft, schlug daraus jedoch keine zählbaren Resultate. „Eine konsequente Anwendung des Regelinstrumentariums wäre mehr als wünschenswert gewesen“, erklärte Coach Thorsten Bittner. Das Verhängen einer Zeitstrafe erst kurz vor dem Abpfiff gewönne da eher Alibicharakter, so Bittner.

 Torfolge: 1:0 Thore Hertrampf (2.), 1:1 Marc Lischkowitz (12.), 1:2 Marco Baier (22.).

JSG Lüdersfeld/Lindhorst/Sachsenhagen – JSG Stuhr/Seckenhausen 0:6 (0:4). Stuhr setzte die Gastgeber unter Druck und ging in der 8. Minute in Führung. Den Rückstand steckte der Gastgeber weg und hielt kämpferisch dagegen. Noch vor der Pause fiel die Entscheidung, als Stuhr in fünf Minuten auf 4:0 erhöhte. Im zweiten Durchgang ließ das Niveau nach, der Gastgeber versuchte vergeblich, zum Anschlusstreffer zu kommen. „Der Sieg geht in Ordnung, mit der Entstehung einiger Tore war ich nicht immer einverstanden. Die Einstellung war gut, das Ergebnis weniger“, sagte Coach Joachim Reinhold.

 Torfolge: 0:1 Dimitri Steen (8.), 0:2 Alil Sandijan, 0:3, 0:4, 0:5, 0:6 Steen (32., 34., 57., 80.).hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr