Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Fehlpässe kosten den Erfolg

Handball Fehlpässe kosten den Erfolg

Frauen-Landesligist HSG Schaumburg Nord hat durch eine 23:24 (10:15)-Heimniederlage gegen den MTV Rohrsen II den Sprung auf Platz zwei verpasst.

Voriger Artikel
Geschlossener Auftritt
Nächster Artikel
Nenad Bilbija setzt wieder Akzente

Tamara Schmidt (rechts) bleibt an der Deckung hängen.

Quelle: hga

Handball. „Unsere Abwehr hat bombig gestanden, im Angriff waren es vor allem die Fehlpässe“, erklärte HSG-Coach Olaf Keck die Pleite. Diese Fehler zogen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel der HSG. Da half auch die überragende Leistung von Nadine Rohrssen auf der Angriffsmitte nichts. Das Spiel verlor die HSG im Angriff, verschenkte über 60 Minuten gesehen die Punkte.

 Beim 2:3 (5.) hatte die HSG einen nervösen und von überhasteten Aktionen geprägten Auftakt hingelegt. Vier Angriffe ohne erfolgreichen Abschluss, da hofften die Fans auf baldige Besserung. Doch die blieb aus, die HSG war nervös und geriet 6:10 (22.) in Rückstand. Die gute Abwehr und Torfrau Kathrin Langenstein hielten die HSG im Spiel. Die Gastgeber waren beim 9:11 (27.) wieder dran, verstolperten allerdings kurz vor der Pause einige Bälle und gingen mit 10:15 in die Kabine.

 In Hälfte zwei erhöhte Spielmacherin Rohrssen das Tempo und ging immer wieder in die Nahtstellen der Gäste-Abwehr. Die reagierten nun ihrerseits nervös, beim 18:18 war alles offen. Miriam Röbbecke traf zum 23:21 (54.), dann schlichen sich wieder Fehlpässe ein, Rohrssen glich beim 23:23 aus. Das 23:24 (57.) war dann die Entscheidung in einer zerfahrenen Schlussphase.

HSG: Schindler 7/7, Pfaffe 5, Rohrssen 4, Engelhardt 3, Göing 1, Schwinn 1, Kleimeier 1, Röbbecke.  hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr