Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Feuriges Final-Four

Handball Feuriges Final-Four

Am Sonnabend, 17. Dezember, steht die Sporthalle Waltringhausen im Mittelpunkt des Interesses vieler Handballfans. Ab 14 Uhr beginnt das Final-Four, vier Oberligisten ermitteln den Sieger im diesjährigen Pokalwettbewerbs des Handballverbandes Niedersachsen. Das Finale beginnt ab 18 Uhr.

Voriger Artikel
Meisterschaft im Visier
Nächster Artikel
Vier-Punkte-Spiel

Philipp Reinsch (links) von der HSG Schaumburg Nord freut sich auf das Final-Four vor eigenem Publikum.

Quelle: hga

Handball. Aus der Oberliga Niedersachsen nehmen der Gastgeber HSG Schaumburg Nord und der TV Jahn Duderstadt teil. Die SG Achim/Baden und HSG Barnstorf/Diepholz vertreten die Oberliga Nordsee. „Wir freuen uns darauf, das Final-Four hier auszurichten“, freut sich der HSG-Vorsitzende Felix Lattwesen auf die Veranstaltung. Auf dem Programm stehen zwei Halbfinalspiele sowie das Finale.

Das Turnier eröffnet ab 14 Uhr der Gastgeber mit dem ersten Halbfinale gegen die HSG Barnstorf/Diepholz. Der Gegner des von Sebastian Reichardt trainierten Gastgebers nimmt aktuell den vierten Platz in der Nachbarliga ein. Ganz unbekannt sind sich die Kontrahenten nicht, sie trafen in der Saisonvorbereitung aufeinander. „Wir erwarten einen heißen Tanz“, sagt Reichardt, der von seiner Mannschaft ein dem Anlass entsprechendes Auftreten erwartet. Schließlich käme man nicht so oft in das Pokalfinale, so der Coach.

In der Hauptsache soll seine Mannschaft lernen und sich weiter entwickeln. Reichardt wird die Spieler auf alles einstellen. Das gilt vor allem für die Abwehr des Gegners. Es sei egal ob 6:0 oder ganz offensiv 3:2:1, damit müsse man fertig werden. „Aber wir haben trotz des Heimvorteils keine Favoritenrolle“, bremst Reichart allzu große Erwartungen. Um 16 Uhr stehen sich dann die SG Achim/Baden und der TV Jahn Duderstadt gegenüber. Das kann ein spannender Vergleich werden, Achim/Baden steht in der Oberliga Nordsee auf Rang sechs, Duderstadt in der Oberliga Niedersachsen auf Platz vier.

Für das leibliche Wohl wird umfassend gesorgt, die HSG Schaumburg Nord wird Gegrilltes, Glühwein und ein Kuchenbüfett bereithalten. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr