Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Finales Bruderduell

Bremen Open Finales Bruderduell

Bei den internationalen Bremen Open haben die Brüder Ayke und Fabio Harmening etwas Einmaliges geschafft. Im Finale der hochkarätigen Veranstaltung mit 800 Teilnehmern aus acht Nationen kam es zum Duell der Obernkirchener Brüder.

Voriger Artikel
Wiedergutmachung glückt
Nächster Artikel
Dritter Sieg in Folge

Judo (seb). Ayke setzte sich gegen Fabio mit einem Haltegriff durch.

 Spätestens seit dem Gewinn der westdeutschen Meisterschaften gehört Ayke bei diesen Turnieren zum erweiterten Favoritenkreis. Auf dem Weg ins Finale besiegte Ayke einen Kämpfer aus den Niederlanden, aus Niedersachsen, den norddeutschen Vizemeister sowie den norddeutschen Meister Steffen Kleemann aus Osnabrück. Fabio, der wegen seiner Begeisterung für den Schwimmsport weniger trainiert als seine Brüder, bewies in Bremen, dass er trotzdem zu Top-Leistungen fähig ist. In Runde eins besiegte Fabio einen Niederländer, anschließend behielt er gegen zwei Gegner aus Nordrhein-Westfalen die Oberhand. Im Halbfinale schaltete er einen Dänen aus. So kam es im Finale zum familieninternen Duell der Brüder. Ayke gewann die Bremen Open durch einen Haltegriff.

 Die weiteren Obernkirchener Luca Harmening und Kevin Meimbresse holten mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen Rang neun in ihren Gewichtsklassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr