Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Friedrich-Wischhöfer-Lauf“ feiert Jubiläum

Niedernwöhren / Leichtathletik „Friedrich-Wischhöfer-Lauf“ feiert Jubiläum

Das wird am Sonnabend, 30. April, eine sportliche Feier: Zum 25. Mal lädt der TuS Niedernwöhren zum „Friedrich-Wischhöfer-Lauf“. In der Reihe von neun Veranstaltungen der Schaumburger Laufserie 2011 ist der Wischhöfer-Lauf traditionell das zweite Treffen laufbegeisterter Sportler.

Voriger Artikel
Kein Spiel für Statistik
Nächster Artikel
„Reinecke-Fuchs“ erlöst den TSV Algesdorf

Start: Heute findet in Niedernwöhren der „Friedrich-Wischhöfer-Lauf“ statt – die zweite Veranstaltung der Schaumburger Laufserie. © hga

Leichtathletik (hga). Für das silberne Jubiläum erhofft sich der TuS eine weitere Steigerung bei den Teilnehmerzahlen. 2010 wurde zum ersten Mal die Marke von 400 Sportlern überschritten. Davon waren allein 172 Kinder und Jugendliche.
Unverändert sind die Streckenlängen. Der Nachwuchs läuft über 1.150 Meter und 1.650 Meter. Diese Läufe beginnen um 14.30 Uhr mit dem Start der Schülerinnen der Jahrgänge 2002 und jünger.

Deutlich mehr müssen die Jahrgänge 1992 bis 1995 bewältigen: sie nehmen die Länge von 3.850 Meter in Angriff.

Das ist gleichzeitig die Streckenlänge für den Jedermannlauf sowie für Walker und Nordic Walker. Der Start für diese Läufe ist auf 15.30 Uhr angesetzt.

Ab dem Jahrgang 1991 und älter wird es dann anspruchsvoller. Hier wartet eine Strecke über 11.550 Meter auf die Läuferinnen und Läufer, der Start erfolgt um 16.20 Uhr. Und auch die Walker und Nordic Walker haben die Möglichkeit eine deutlich längere Strecke zu bewältigen: hier warten ab 16.25 Uhr 7.000 Meter auf die Sportler.

„Alle, die ins Ziel kommen, erhalten ein T-Shirt vom Wischhöfer-Lauf“, kündigt Vera Schütte von der Leichtathletik-Sparte des TuS an. Sie hoffe zudem, dass alle diejenigen kämen, die schon vor 25 Jahren dabei gewesen seien, so Schütte. „Eingeladen sind sie“, sagte die mittlerweile organisationserfahrene Schütte.

Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat Landrat Jörg Farr übernommen.
Ein Höhepunkt wird der Lauf über 11.550 Meter sein. Im vergangenen Jahr holten sich Läuferinnen und Läufer vom ATSV Espelkamp die Siegertrophäen. Im Jubiläumsjahr hofft der TuS darauf, dass vielleicht ein Einheimischer ganz nach vorn läuft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr