Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frühe Entscheidung

Jugendfußball / C-Jugend Frühe Entscheidung

Für die Bezirksliga-C-Junioren des SC Rinteln und der JSG Stadthagen/Bückeberge war in der ersten Runde des Bezirkspokals Endstation. Nur der Landesligist VfL Bückeburg stürmte glatt in Runde zwei.

Voriger Artikel
Eintracht öffnet die Schleusen
Nächster Artikel
VfL Bückeburg behält die Spielkontrolle

Die C-Junioren des VfL Bückeburg stellen im Bezirkspokal gegen den SC Rinteln schon früh die Weichen für einen Derbysieg.

Quelle: ph

Jugendfußball. SC Rinteln – VfL Bückeburg 0:7 (0:5). Der Gast bestimmte von Beginn an das Geschehen, Jonas Lübke (2.) und Till Voiges (8.) schossen den VfL früh 2:0 in Führung. Somit war der Rintelner Wille zur Gegenwehr gebrochen, bis zur Pause erspielte sich der VfL weitere gute Möglichkeiten und erhöhte auf 5:0. „In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel offener gestaltet und hatten selbst gute Möglichkeiten“, meinte SCR-Coach Thomas Bedey. Bückeburg nutzte weiter seine Chancen und erhöhte auf den 7:0-Endstand. Hochverdient, wie Bedey sagte. Die Ausrichtung sei eindeutig gewesen, man habe sofort Druck aufbauen und eindeutige Verhältnisse schaffen wollen, so VfL-Coach Falko Rohrbach. „Dies ist in vollem Umfang gelungen, unterm Strich eine gute Leistung“, sagte Rohrbach.

 Torfolge: 0:1, Jonas Lübke (2.), 0:2 Till Voiges (8.), 0:3 Michel-David Kümmel (16.), 0:4, 0:5 Lübke (17., 34.), 0:6 Nico Berg (47.), 0:7 Andre Paulo Antal (52.).

JSG Stadthagen/Bückeberge – JSG Stuhr/Seckenhausen 3:4 (1:2). Der Gastgeber begann diszipliniert, verpasste aber einen frühen Führungstreffer. Im Gegenteil: Eine erste Unstimmigkeit in der Defensive wurde sofort genutzt, Stuhr führte 1:0. Die JSG bekam den Torschützen Kenstar Gehle nicht in den Griff, Gehle erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 2:0. Kurz vor der Pause erzielte Can Tarak den 1:2-Anschlusstreffer. Vincent Riechers markierte den verdienten 2:2-Ausgleich (45.). Stuhr antwortete mit der erneuten Führung durch Gehle zum 3:2, die wiederum Tarak mit dem 3:3 ausglich. Alles deutete auf ein Elfmeterschießen hin, als eine verunglückte Flanke im JSG-Tor einschlug. „Am Ende steht eine gut gespielte Partie, aus der leider die Gäste-Mannschaft als Gewinner hervorging“, erklärte JSG-Coach Raphael Kraus.

 Torfolge: 0:1, 0:2 Kenstar Gehle (27., 34.), 1:2 Can Tarak (35.+2,), 2:2 Vincent Riechers (45.), 2:3 Gehle (53.), 3:3 Tarak (60.), 3:4 Christoph Mahlstedt (69.).

B-Junioren: SV BE Steimbke – JSG Deister United 5:2 (2:0). Steimbke ging nach einem Abstimmungsfehler der neu formierten JSG-Abwehr 1:0 in Führung. Das 2:0 vor der Halbzeitpause fiel aus Sicht der JSG aus einer Abseitsposition. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Gastgeber auf 4:0, ehe die JSG wach wurde und durch zwei Distanzschüsse von Lukas Willann und Jan-Rutger Bittner zum 2:4-Anschluss kam. „Zu mehr reichte es nicht mehr“, erklärte Coach Thorsten Bittner.

 Torfolge: 1:0, 2:0 Björn Schatz (16., 32.), 3:0 Arne Dannenbring (57.), 4:0 Jan-Luca Lippelt (61.), 4:1 Lukas Willann (68.), 4:2 Jan-Rutger Bittner (70.), 5:2 Dannenbring (80.). hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr