Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
GIW verwirft den Sieg

Jugendhandball-Bundesliga GIW verwirft den Sieg

Sie haben den ersten Heimsieg verworfen: Die Bundesliga-A-Junioren der GIW Meerhandball haben gegen den HSV Hamburg 25:27 (13:15). „Wieder einmal waren wir gleichwertig“, erklärte GIW-Coach Tobias Bentlage.

Voriger Artikel
Furioser Auftakt
Nächster Artikel
Intek gewinnt Stadtmeisterschaft

Jugendhandball. Diesmal hätten die Kleinigkeiten zugunsten der Gäste gezählt, so der Coach. Hamburg war körperlich stärker, GIW spielerisch besser, wobei die Hausherren aber zu viele freie und klare Chancen verwarfen.

 Die GIW-Abwehr war nicht so sehr das Problem, die 12:9-Führung ging beim 12:15 glatt verloren, weil GIW nicht konzentriert abschloss. Beim 20:20 (43.) und 23:23 (52.), jeweils durch Louis Fuhlrott erzielt, hatte GIW die große Chance, den Gast zu bezwingen. Aber Hamburg erwies sich als clever, ab dem 24:25 (56.) blieben die Hausherren in Rückstand.

GIW: Nolte 9, Fuhlrott 6, Ritter 2, Quitzow 2, Knobloch 2, Neitzel 1, Bretz 1, Appel 1, Jagemann 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr