Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
GWD Minden unterliegt den Galliern

Handball GWD Minden unterliegt den Galliern

Nur zwei Tage nach dem großartigen Derbyerfolg beim TuS Nettelstedt-Lübbecke hat Erstligist GWD Minden beim HBW Balingen-Weilstetten 25:28 (9:11) verloren.

Handball. Es gelang GWD nicht, an die Leistung vom Spiel in Lübbecke anzuknüpfen. Das galt zuvorderst für den Angriff. Christoffer Rambo fand nicht zur Derby-Form, ihm gelangen diesmal nur vier Treffer. Aber auch Miladin Kozlina und Florian Freitag blieben hinter den Erwartungen zurück.

 Gleich zu Beginn der Partie saßen Aleksandar Svitlica und Marco Oneto mit Strafzeiten draußen. Insgesamt wurden 13 Strafzeiten, davon sieben für GWD, verhängt. GWD verschlief die Anfangsphase nicht komplett, schaffte es in Hälfte eins aber nur einmal (17.) gleichzuziehen – beim 7:7. Rambo gelang in der ersten Hälfte kein Treffer, der GWD-Rückraum fand einfach keine Treffsicherheit. In Hälfte zwei zeigte GWD einen sehr kämpferischen und engagierten Auftritt, Rambo brachte GWD beim 20:19 (46.) erstmals in Führung. Doch die „Gallier von der Alb“ trafen viermal in Folge, GWD lag wieder hinten – und die Balinger brachten den Heimsieg entschlossen durch.

GWD: Schmidt 7/3, Rambo 4, Kozlina 4, Freitag 3, Steinert 3, Niemeyer 1, Oneto 1, Schäpsmeier 1, Svitlica 1.hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben