Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
GWD gewinnt in Hagen

Handball GWD gewinnt in Hagen

Hauptsache, gewonnen: Der Zweitligist TSV GWD Minden hat sich am Freitagabend beim vom Abstieg bedrohten VfL Eintracht Hagen durch einen 25:23 (13:12)-Arbeitssieg zwei fest eingeplante Punkte für die Rückkehr in die erste Liga gesichert.

Voriger Artikel
Auch Vaicys verlässt MTVO
Nächster Artikel
Sensation verpasst

Handball. Der Tabellenzweite wurde seiner Favoritenrolle beim VfL Eintracht Hagen lange nicht gerecht. Es entwickelte sich ein Kampfspiel mit zahlreichen Fehlern auf beiden Seiten. Die erste Führung zum 4:3 gelang GWD durch Aleksandar Svitlica nach neun Spielminuten. Beim 12:9 durch Linksaußen Charlie Sjöstrand (25.) schienen die Gäste das Spiel in den Griff zu bekommen. Aber Hagen glich aus, Minden konterte vor der Halbzeit zu einer knappen 13:12-Führung.

 Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel bis in die Schlussphase ausgeglichen. GWD legte immer wieder vor, schaffte es aber nicht, sich abzusetzen. Erst das 25:22 durch Joakim Larsson 90 Sekunden vor Spielende brachte Gewissheit.

 Bei den Ostwestfalen bot vor allem der Angriff eine mäßige Leistung. Lediglich Svitlica und Christoffer Rambo fanden im Angriffsspiel zur Normalform. uk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr