Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
GWD mit Rambo 23:28 in Melsungen

Handball / Bundesliga GWD mit Rambo 23:28 in Melsungen

Erstligist GWD Minden unterlag beim MT Melsungen 23:28 (11:14). Es war eine weitere vermeidbare Pleite, die Angriffsleistung war zu schlecht. Allein vier Siebenmeter verschossen die Grün-Weißen.

Voriger Artikel
Sportschnipsel vom 7. November 2013
Nächster Artikel
Sonderaufgabe für Jan Steininger

Handball. GWD kam mit einer Überraschung im Gepäck. In der Rothenbach-Halle stand Christoffer Rambo vom französischen Champions-League Teilnehmer US Dunkerque zum ersten Mal im Kader des Erstligisten. Rambos Spielberechtigung erhielt GWD um 17.15 Uhr, quasi in letzter Sekunde für Melsungen.

 In der Anfangsphase stand GWD-Keeper Jens Vortmann im Mittelpunkt. Er parierte gleich zwei Siebenmeter. Es war kein schönes Spiel, Vortmann blieb lange der sichere Rückhalt hinter einer ordentlichen Abwehr. In der 14. Minute kam Rambo zu seiner ersten Einsatzzeit für GWD, erzielte den Treffer zum 6:5 für GWD. Sören Südmeier blieb noch angeschlagen auf der Bank.

 Melsungen nutzte eine doppelte Überzahl, um GWD auf 6:9 (23.) in Rückstand zu bringen. Der Abstand hielt bis zum 11:14-Pausenrückstand. Im zweiten Durchgang blieb GWD im Angriff enttäuschend, der Rückstand wuchs auf 12:17 (37.). Beim 19:21 (45.) und 21:23 (50.) war GWD dran. Anders Persson kam für den nachlassenden Vortmann, Südmeier für Dalibor Doder. Drasko Mrvaljevic verwarf beim 21:23 einen Siebenmeter und die Chance auf eine Wende. In der 56. Minute fiel das 22:25, GWD kam nicht mehr heran.

GWD: Svitlica 8, Bilbija 6, Steinert 4, Rambo 2, Mrvaljevic 2, Doder 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr