Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Geheimnis ist gelüftet

Nacht des Sports Geheimnis ist gelüftet

 Bei der „Nacht des Sports“ werden am 20. März im Bückeburger Rathaussaal Schaumburgs Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres 2014 verkündet.

Voriger Artikel
MTV Rehren in der Rolle des Gejagten
Nächster Artikel
Center sind gefordert

Das waren die Sieger und Platzierten vom letzten Jahr. Jetzt werden die Nachfolger von Merle Homeier, Michael Zerbst und den Fußballerinnen des SC Deckbergen-Schaumburg gesucht.

Quelle: hga

Sportlerwahl. In einer zweistündigen Jurysitzung wurden Anfang Dezember jeweils sechs Nominierte in den drei Kategorien festgelegt.

 Und es ist eine bunte Mischung geworden. Die Bandbreite ist sehr groß. Die Angebote reichen von Nachwuchsreitern, über Teilnehmer bei Deutschen Meisterschaften bis hin zu erfahrenen Vielläufern und alten Bekannten. Viele Rekorde und Meistertitel haben die Nominierten gebrochen und errungen.

 Das Geheimnis wird jetzt gelüftet: Die Leser der drei Schaumburger Tageszeitungen haben die Möglichkeit, ihren Favoriten auf den Thron zu hieven. Das ist ganz einfach: In der Zeit vom 7. bis 21. Februar können Sie ihre Stimme über Telefonvoting oder per Originalcoupon, der in der Tageszeitung abgedruckt ist, für ihren Wunschsieger abgeben. Damit Sie ihre Entscheidung besser treffen können, werden die Nominierten in den nächsten Wochen ausführlich in den Tageszeitungen vorgestellt.

 Die Nominierten in der Rubrik Sportler des Jahres 2014: Sebastian Zwetschke:

 Er startet für den TuS Germania Apelern und wird Deutscher Vizemeister im Ju Jutsu. Ayke Harmening:

 Der Judoka des MTV Obernkirchen holt in seiner Altersklasse U-15 zahlreiche Titel. Tom Reuther:

 Ein bekanntes Gesicht bei der Sportlerwahl: Der Stadthäger eilt im Schwimmen weiter von Sieg zu Sieg. Vincent Höfler:

 Der Stadthäger Hochspringer erkämpft sich sowohl in der Halle als auch in der Freiluftsaison den Landesmeistertitel in der Altersklasse U-20 und überspringt bei den Landesmeisterschaften starke 1,99 Meter. Manfred Harmening:

 Der Bückeburger Routinier liebt das Laufen und stellt im vergangenen Jahr viele neue Bestzeiten auf. Niclas Baule:

 Der Stadthäger Nachwuchsreiter gehört im Bezirk Hannover bei den Springreitern zu den Besten.

 Die Nominierten in der Rubrik Sportlerinnen des Jahres 2014: Ilka Niemeyer:

 Sie startet für den Ski-Club Stadthagen und wird Deutsche Meisterin im Rollski. Merle Homeier:

 Die 15-jährige Bückeburgerin krönt sich zur zweifachen Deutschen Meisterin. Sie verteidigt ihren Vorjahrestitel im Blockwettkampf Sprint/Sprung und siegt zudem noch im Weitsprung. Aida Stahlhut:

 Neun neue Schaumburger Kreisrekorde erzielt die Langstrecklerin Aida Stahlhut vom VfL Bückeburg auf den Strecken von 3000 Meter bis 10 Kilometer. Lea Marie Schweer:

 Die Schützin der SGes Hagenburg-Altenhagen ist zweifache Landesmeisterin, stellt einen neuen Landesrekord auf und wird Vierte bei der Hallen-Schüler-DM. Annika Wittekindt:

 In der Altersklasse U-18 wird die Lauenauerin Deutsche Vizemeisterin im Judo. Marie Berning:

 Die junge Reiterin startet für die TG Schaumburg und ist die beste Juniorin in der Dressur.

 Die Nominierten in der Rubrik Mannschaften des Jahres 2014: VT Rinteln:

 Die Badmintonspieler der VTR werden in der Verbandsklasse mit 27:1-Punkten Meister und steigen in die Landesliga auf. TuS Lüdersfeld:

 Die Fußballer landen Sieg auf Sieg und steigen als Meister der 1. Kreisklasse ohne Niederlage in die Kreisliga auf. In 30 Spielen feiert der TuS 26 Siege und schießt dabei 131 Tore. Der Kreispokalsieg ist die Krönung. Beckedorfer SV:

 Das Herren 60-Team holt sich in der Tennis-Freiluftsaison die Niedersachsenmeisterschaft und bleibt in der Halle in der Nordliga ungeschlagen. TSV Eintracht Bückeberge:

 Die Frauenfußball-Mannschaft der Eintracht steigt als Landesliga-Meister in die Oberliga auf. In 20 Saisonspielen gab es nur zwei Niederlagen. Mit 16 Gegentoren stellte der TSV zudem die beste Defensive der Liga. Schützenbund Stadthagen:

 Die Schülermannschaft um Celina Alrutz, Louis Schrader und Selina Zimmermann wird im Luftgewehr-Dreistellungskampf mit 1730 Ring Deutscher Meister. MTV Obernkirchen:

 Die sieben Mädchen umfassende Streetdance-Mannschaft wird bei den Norddeutschen Meisterschaften Zweite und überzeugt bei den Deutschen Meisterschaften mit dem vierten Platz.

Von Sebastian Blaumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr