Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Giuseppe-Rudolfo Herzautrifft in letzter Sekunde

Lokalsport / Jugendfußball Giuseppe-Rudolfo Herzautrifft in letzter Sekunde

Auf Bezirks- und Landesebene fielen fünf Spiele mit Schaumburger Beteiligung der Witterung zum Opfer.

Voriger Artikel
Krebs mit Kampfmoral zufrieden
Nächster Artikel
Großer Kampfgeist wird belohnt

Der SC Rinteln (in roten Trikots) besiegte im C-Junioren-Derby die JSG Stadthagen/Bückeberge mit 3:0.

Quelle: ph

Jugendfußball. In der A-Junioren-Bezirksliga schob sich die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen zunächst auf den zweiten Rang.

A-Junioren Bezirksliga: JSG Stuhr/Seckenhausen – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 0:3 (0:1). Die von Fabian Stapel trainierte JSG Niedernwöhren ging durch Lukas Schukowski 1:0 in Führung, der einen abgefälschten Schuss von Sebastian Schmidt im Tor unterbrachte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Emre Tas auf 2:0, im Anschluss spielten die Stapel-Schützlinge auf ein Tor. Niklas Depner nutzte einen Traumpass von Joshua Kahlert und erzielte den 3:0-Endstand. „Die Viererkette um Hannes Milde und Laurids Schölzel hat sich stark präsentiert und keine zwingende Situation zugelassen“, lobte Stapel seine Defensivabteilung.

 Torfolge: 0:1 Lukas Schukowski (33.), 0:2 Emre Tas (51.), 0:3 Niklas Depner (84.).

JFV 2011 Nenndorf – MTV Ilten 4:0 (3:0). Der JFV fuhr einen verdienten Heimsieg ein. Ilten war so gut wie chancenlos, bei besserer Chancenauswertung wäre ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen.

 Torfolge: 1:0 Julian Lattwesen (13.), 2:0 Julian Meyer (35.), 3:0 Jannik Grondey (44.), 4:0 Meyer (55.).

B-Junioren Landesliga: JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – Heeßeler SV 2:2 (1:0). Zunächst hatte die JSG Gast und Spiel im Griff. Marius Brösche nutzte die hervorragende Vorarbeit von Leon Horstmann zum 1:0. Bis zur Halbzeitpause ließ die JSG vier klare Chancen aus und wurde nach dem Seitenwechsel bestraft. Heeßel kam aggressiver zurück, erzielte erst das 1:1 und brachte die JSG Minuten später 1:2 ins Hintertreffen. Langsam kam die JSG nun ihrerseits zurück, musste aber bis zur 83. Minute warten, ehe Giuseppe-Rudolfo Herzau eine Ecke von Lukas Stötzner zum 2:2 ins Tor bugsierte. Insgesamt gesehen hätte man das Spiel nach der guten ersten Hälfte gewinnen müssen, so JSG-Coach Matthias Brösche. „Aber nach dem letztlich mehr als glücklichen Ausgleich mit dem Schlusspfiff muss man dann auch mal mit dem Punktgewinn zufrieden sein“, erklärte Brösche.

 Torfolge: 1:0 Marius Brösche (33.), 1:1 Justus Scheidemann (51.), 1:2 Jannis Baier (65.), 2:2 Giuseppe-Rudolfo Herzau (80.).

B-Junioren Bezirksliga: JSG Deister United – JSG Steimbke 1:3 (0:3). Zu keinem Zeitpunkt des Spiels kam Deister mit der überharten Gangart der Gäste zurecht. Angelegt auf das unterbinden spielerischer Mittel hatte die Taktik Erfolg, Steimbke ging zur Pause 3:0 in Führung. Der Unparteiische unterband die harte Gangart erst in der Schlussphase, es setzte eine Zeitstrafe und nach einer Tätlichkeit die Rote Karte für einen Gästespieler. Allerdings reichte es für Deister nur noch zum 1:3-Anschlusstreffer durch Christian Struckmann. Daraus gelte es zu lernen, so das Trainergespann Thorsten Bittner/Helge Hertrampf. „Es gibt jedoch keine Veranlassung von unserer Spielart abzuweichen und auf Mittel zurückzugreifen, die niemand sehen will und in Zukunft hoffentlich unterbunden werden“, meinte das Trainerduo.

 Torfolge: 0:1 Dennis Schierholz (6.), 0:2 Angin Haido (23.), 0:3 Steffen Grolich (37.), 1:3 Christian Struckmann (67.).

JSG Haßbergen – SC Rinteln 6:1 (2:1). Der SC Rinteln hat keinen Bericht abgegeben.

C-Junioren Bezirksliga: JSG Stadthagen/Bückeberge – SC Rinteln 0:3 (0:0). „Man hat gemerkt, dass wir heute Spieler hatten, die krankheitsbedingt nicht ihre volle Leistung abrufen konnten“, erklärte JSG-Coach Gorancho Georgiev das Ergebnis. „Eine gute Mannschaftsleistung“, meinte das SCR-Gespann Lothar Rachow/Thomas Bedey. In der Gesamtbeurteilung gingen die Meinungen auseinander. Während sich der SCR in Hälfte eins überlegen, aber trotz eines Elfmeters ohne Torerfolg sah, war es für den FC in einer niveauarmen Partie ein verdientes 0:0 zur Pause. In der zweiten Halbzeit ging der SCR durch Julian Bedey 1:0 in Führung. Die JSG versuchte erfolglos zum Ausgleich zu kommen, Rinteln traf in der Schlussphase durch Constantin Rachow und Egzon Begani zum 3:0-Endstand.

 Torfolge: 0:1 Julian Bedey (50.), 0:2 Constantin Rachow (69.), 0:3 Egzon Begani (71.).

JSG Deister United – JSG Sudweyhe/Weyhe-Lahausen 2:2 (2:1). Das Spiel zweier Mannschaften aus dem Tabellenkeller fand auf Augenhöhe statt. Sudweyhe ging bereits nach acht Minuten in Führung, Deister glich durch Adam Tzimas aus. Marco-Lorenzo Mancino traf noch vor der Pause zum 2:1. In Hälfte zwei fand ein offener Schlagabtausch statt, Sudweyhe gelang in der Schlussphase das 2:2. „Eine gerechte Punkteteilung zweier ebenbürtiger Mannschaften“, sagte das Trainergespann Marcus Frielinghaus/Uwe Steiner.

 Torfolge: 0:1 Henrik Fuchs (8.), 1:1 Adam Tzimas (14.), 2:1 Marco-Lorenzo Mancino (34.), 2:2 Elias Witt (65.). hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr