Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
HSG-Damen behalten die Oberhand

Handball HSG-Damen behalten die Oberhand

Die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf hat das erste Spiel um die Regionsmeisterschaft gegen den TSV Friesen Hänigsen mit 26:24 (12:12) gewonnen.

Voriger Artikel
Klassenerhalt ist nah
Nächster Artikel
MTV verpflichtet Jonathan Semisch

Handball. Die Gastgeberinnen starteten entschlossen ins Spiel und spielten sich durch schnelle Angriffe eine 3:0-Führung heraus. Doch das sollte vorerst die letzte deutliche Führung bleiben, denn die Gäste glichen in der Folgezeit zum 4:4 aus und setzten sich sogar auf 5:8 ab. Viele Fehlwürfe und eine löchrige Deckung waren die Ursache für den Rückstand. Aber die Oldendorferinnen besannen sich auf ihre Stärke, holten Tor um Tor auf und glichen zur Halbzeit zum 12:12 aus.

 Nach dem Seitenwechsel hatte die HSG erneut den besseren Start und setzte sich auf 16:13 ab. Doch es sollte spannend bleiben, denn die erste Halbzeit schien sich zu wiederholen. Hänigsen glich aus und es entwickelte sich eine spannende und enge Partie mit wechselnden Führungen. Nur wenige Minuten vor Spielschluss stand es 24:24. Dann behielt das Team vom Trainergespann Thomas Völkel und Conny Evert die Nerven, warf zwei Tore zum 26:24-Erfolg. „Wir haben das Spiel am Ende etwas glücklich, aber nicht unverdient gewonnen. Im Rückspiel müssen wir unsere Fehler abstellen und die Fehlwürfe reduzieren, um vor auswärtiger Kulisse, den Sieg zu holen. Wir erwarten ein spannendes Spiel gegen das sehr gut eingespielte Team aus Hänigsen“, lautet das Fazit von HSG-Sprecherin Maren Wiebusch. HSG:

 Maren Wiebusch 6, Cindy Keller 4, Maike Peters 4, Albulena Aliu 3/3, Franziska Krakowski 3, Frederike Placke 2, Anna Völkel 2, Christin Heinemann 1, Annika Merten 1. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr