Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
HSG Nord III muss gewinnen

Handball HSG Nord III muss gewinnen

Nach mehrwöchiger Wettkampfpause setzt WSL-Regionsoberligist HSG Schaumburg Nord III die Punktspielserie mit dem Heimspiel gegen die HF Aerzen fort.

Voriger Artikel
Keck fordert Auswärtssieg
Nächster Artikel
Tennis-Derby in Bückeburg
Quelle: dpa (Symbolbild)

Handball. Der Tabellenfünfte kommt mit der Empfehlung eines Heimsieges über den MTV Großenheidorn II in die Waltringhäuser Sporthalle. Kein einfacher Gegner, auch wenn das Torverhältnis von 134:145 von einer nicht ganz sattelfesten Abwehr kündet. Der Druck liegt allerdings eindeutig bei der von Christian Schrödter trainierten HSG-Reserve.

 Ziemlich schwankende Leistungen führten die HSG-Reserve auf den elften Rang und mitten in den Abstiegskampf. Aerzen stellt eine unbequeme Aufgabe da, die volle Konzentration und Einsatz erfordert. Zumindest in eigener Halle muss gewonnen werden, um sich nicht in noch gefährlichere Tabellenregionen zu begeben. Anwurf: So., 17 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr