Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
HSG auf Abstiegsplatz

Handball HSG auf Abstiegsplatz

Jetzt wird die Luft spürbar dünner: Verbandsligist HSG Schaumburg Nord II hat beim Tabellenachten Sportfreunde Söhre 26:32 (14:17) verloren und belegt auf Rang zwölf einen Regelabstiegsplatz.

Voriger Artikel
VfL macht es spannend
Nächster Artikel
Bärenstarker Keeper Lars Pommer

Handball. Aktuell beträgt der Abstand zum rettenden Ufer vier Minuspunkte. „Es fehlte der letzte Wille, das letzte Quentchen, um noch den Big Point zu machen“, erklärte HSG-Coach Sebastian Reichardt. Die Niederlage fiel um das eine oder andere Tor zu hoch aus. Die Torwartleistung war schlechter als die des Gegners, in der Abwehr insgesamt stand die HSG nicht überragend, aber auch nicht schlecht.

Bis zum 10:8 hielt die HSG-Reserve das Spiel offen. Dann führten die Fehler im Angriff zum 11:13, der Rückstand wuchs auf den 14:17-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel lag die HSG-Reserve 18:24 hinten. Aber der Gast war noch nicht geschlagen, die Oberliga-Reserve kämpfte sich auf 23:26 heran. „Wir haben zu viele Chancen vergeben“, sagte Reichardt. Man habe ein ordentliches Spiel abgeliefert, aber es fehle eben das letzte Quäntchen Leistung zum Erfolg, so Reichardt.

HSG: Müller 8, Redeker 6/4, Hudasch 4, Dargel 2, Brockmann 2, C. Kleine 1, Grabanica 1, Blanke 1, Philipps 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr