Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
HSG findet kein Mittel

Handball HSG findet kein Mittel

Der Oberligist HSG Schaumburg Nord hat sich im Auswärtsspiel beim TV Jahn Duderstadt eine 23:30 (12:15)-Packung abgeholt. Irgendwie war es wie immer: In Duderstadt hängen die Trauben anscheinend für die HSG einfach zu hoch.

Voriger Artikel
Schrödter hofft auf Verstärkung
Nächster Artikel
Umstellungen fruchten nicht
Quelle: dpa

Handball. Allerdings bedarf es zum Pflücken derselben auch einer entsprechenden Leistung. „Kein Spieler hat heute Normalform erreicht“, erklärte Kotrainer Thomas Zumbrock, der die Verantwortung auf der Bank allein innehatte. HSG-Coach Jörg Hasselbring war verhindert. Einzig Nicolai Hengst nahm Zumbrock aus der Kritik heraus. Hengst habe im rechten Rückraum eine gute Leistung abgeliefert, so Zumbrock.

 Rund 20 Minuten der ersten Halbzeit hielt die HSG das Spiel ausgeglichen. Dann ging der Faden im Spiel verloren und wurde in den verbleibenden 40 Minuten nicht wiedergefunden. Fünf Abschlussversuche in Folge blieben ohne zählbaren Erfolg, daran hatte auch Duderstadts Torhüter Christian Wedemeier erheblichen Anteil. Der Gastgeber stellte seine erwartete Heimstärke unter Beweis, spielte vor allem in der Abwehr sehr variabel. 6:0, 3:2:1, 5:1, die Formationen wechselten.

 „Wir haben dagegen kein Mittel gefunden“, meinte Zumbrock. Das schlechte Abwehrverhalten der HSG tat sein Übriges. Nach dem Seitenwechsel erzielte die HSG sechs Minuten lang kein Tor, der Rückstand wuchs auf 12:19 vorentscheidend an. Mit der Mannschaftsleistung sei eben nichts zu machen gewesen, so Zumbrock. Neben dem Langzeitverletzten Julian Frädermann fehlten auch Alexander Müller und Maik Bodenburg, die im Angriff Akzente hätten setzen können. HSG: Hengst 5, Lattwesen 4, Dohmeier 3, Jannis Frädermann 3, Rose 2, Reinsch 2, Reese 2, Blanke 2. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr