Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
HSG verspielt Vorsprung

Handball HSG verspielt Vorsprung

Der WSL-Regionsoberligist HSG Schaumburg Nord III ist in eigener Halle gegen den TuS GW Himmelsthür II über ein 25:25 (16:11) nicht hinausgekommen.

Voriger Artikel
Vorsprung ins Ziel gerettet
Nächster Artikel
Trainer Eberding ärgert sich
Quelle: dpa

Handball. Mit Jannis Frädermann und Nicolai Hengst sowie Torhüter Timo Wilke hatte die HSG-Reserve Hilfe aus der Oberliga im Kader. Frädermann erzielte zehn Tore, Hengst drei, ihre Nebenleute trafen nicht annähernd so gut. „Es kann nicht nur einer die Tore werfen“, meinte Schrödter. Nach schwachem Beginn bekam die HSG den Gast unter Kontrolle, spielte konzentrierte Angriffe und führte 15:6. Aber die HSG wurde schludrig, begann klare Chancen auszulassen.

HSG: Frädermann 10, Hengst 3, Stoyke 3, Schulz 2, Meyer 2, Scheler-Eckstein 2, Fischer 2, Stiller 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr