Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Hängende Köpfe

Basketball Hängende Köpfe

Kräftig durcheinandergewirbelt wurde die Spitze der Bezirksoberliga. Der TV Bergkrug und der TSV Barsinghausen haben Punkte verloren – bleiben aber im Rennen um den Titel.

Voriger Artikel
VfL Stadthagen wird überrollt
Nächster Artikel
Verstärkung gesucht
Quelle: Symbolfoto

Basketball. Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug – TSV Luthe 62:65 (23:31).

Frust, Erschöpfung, hängende Köpfe: Der TVB verliert ein Traditionsderby, das so spannend und dramatisch wie lange keines war. Ohne Daniel Winzker und Tim Insinger musste der TVB die ersten Minuten dem Gast um den starken Christian Bothe überlassen. Lediglich Oliver Feldmann hielt mit seinen Punkten dagegen.

13:22 ging das erste Viertel an den TSV. Im zweiten Abschnitt konnte der TVB seine Defensive schließen, und mit den freien Würfen war es für den TSV erst einmal vorbei. Vorn lief es jetzt zwar auch besser – doch immer noch wurden zu viele Gelegenheiten liegen gelassen. Die Distanzwürfe trafen nur selten, und durch die berüchtigte Luther Zone ans Brett zu kommen, ist nach wie vor ein hartes Unterfangen.

Das dritte Viertel brachte keine Entscheidung. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Zentimeter Boden. Dreier von Sebastian Rösler, erfolgreiche Abschlüsse von Feldmann und Christian Badtke brachten den TVB nach vorn. Die Konter der Gäste folgten aber prompt. Es blieb spannend. Die Luther verwandelten vier Freiwürfe und lagen wieder in Führung. Am Ende behielten die Gäste im Krimi die Nerven von der Freiwurflinie.

TVB: Feldmann 22, Rösler 11, Badtke 8, Metschke 7, Sven Busche 6, Wittmershaus 5, Dennis Busche 3, Dimitrijevic, Redeker, Stahlhut.

Bezirksklasse Herren: SG Rusbend/Bückeburg – TKW Nienburg II 74:67 (30:28).

Beide Mannschaften kamen verhalten ins Spiel und versuchten ihr Glück mit einer starken Defensive. Im zweiten Viertel ging es dann richtig zur Sache. Die Gäste aus Nienburg nutzten die Unsicherheiten beim Ballvortrag der SG gnadenlos aus. Das Spiel schien den Hausherren aus den Händen zu gleiten. Mit großem Einsatz gelang es, den Lauf der Gäste zu stoppen und mit einer Zwei-Punkte-Führung in die Pause zu kommen.

Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Mannschaften einen tollen Schlagabtausch. Der SG gelang ein 14:4-Lauf, der TKW konterte mit einem 12:3. Dass die SG das Spiel dann für sich entschied, lag an dem starken Willen im Schlussviertel. Alle Spieler gaben ihr Letztes und sicherten die wichtigen Punkte.

SG: Machazcka 16, Trippel 13, Vucic 10, Stubbla 7, Fichtner 7, Odoy 7, Claes 6, Nerlich 4, Suhr 4.

RV Hoya – TuS Jahn Lindhorst 86:58 (44:33).

So gut wie nichts gelang den sechs Lindhorstern bei ihrem Auftritt beim Tabellenführer. Weder im Angriff, wo zu viele Einzelaktionen und zu langes Ballhalten dem Erfolg jeden Weg versperrten, noch in der Abwehr, wo man den schnellen Ballpassagen des RV immer wieder hinterher laufen musste und zahllose Dreier nicht verteidigen konnte, gab es in diesem Match etwas zu holen. „Es war ein gebrauchter Tag, es war unser schlechtestes Spiel der Saison“, stellte Christian Brenneke nach der Niederlage fest.

TuS:  Brenneke 27, Zach 10, Strecker 8, Glaß 6, Adam 4, Matthes 3.

TV Bergkrug III – TSV Luthe III 71:67 (42:29).

Gegen einen behäbig auftretenden TSV Luthe hätte der TVB eigentlich viel deutlicher gewinnen müssen.

Jugendergebnisse: U-19 wbl: SG Rusbend/Bückeburg – TSV Neustadt 62:37; U-18 ml.: SG Rusbend/Bückeburg – TSV Neustadt 22:77; U-16 ml.: SG Rusbend/Bückeburg – CVJM Hannover 72:37; U-12 ml.: TuS Lindhorst – TuS Syke 69:65; U-13 wbl.: TuS Lindhorst – Eintracht Hildesheim 29:100. rh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr