Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hagenburger Scholz nicht zu stoppen

Fußball Hagenburger Scholz nicht zu stoppen

Durch einen 5:3-Erfolg beim MTV Juventus Obernkirchen hat die Reserve des TSV Hagenburg als achte und letzte Mannschaft den Einzug in das Viertelfinale des Kreispokals geschafft.

Voriger Artikel
Hoher Besuch beim VfL Bückeburg
Nächster Artikel
Brandt fordert Eigenmotivation
Quelle: Symbolfoto

Fußball. Jan Scholz brachte den in der ersten Halbzeit stark aufspielenden Gast früh mit 1:0 in Führung (9.). Nach einer Flanke von Tolga Altunsöz lenkte ein Hagenburger Abwehrspieler den Ball per Kopf zum 1:1-Ausgleich ins eigene Tor (12.).

Durch zwei Tore von Daniel Kleiber (15. und 32.) ging der TSV mit 3:1 in Führung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff war erneut Scholz zum 4:1 erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel öffnete der MTV seine Abwehr und versuchte, dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben. In die Obernkirchener Drangperiode schloss Scholz einen Konterangriff mit dem Treffer zum 5:1 für die Gäste ab (55.).

Im Gefühl des sicheren Sieges ließ es der Gast nun langsamer angehen. Mit einem Schuss aus spitzem Winkel war Max Hildebrandt zum 2:5 erfolgreich (63.). Mostafa Khodr konnte in der Schlussminute nur noch zum 3:5-Endstand verkürzen.

Im Viertelfinale hat die Hagenburger Reserve Heimrecht gegen den Kreisligisten FC Hevesen. luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr