Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 15 ° heiter

Navigation:
Handballer hoffen auf Zustrom

Handball Handballer hoffen auf Zustrom

Deutschland bejubelt seine frischgebackenen Europameister, der Handball steht im Rampenlicht und hofft auf einen durch die Europameister befeuerten Zustrom von Nachwuchs.

Voriger Artikel
Ruhige Hand und sicheres Auge
Nächster Artikel
Vorverkauf beginnt

Ob der Handballsport vom Erfolg der Europameister profitieren kann, wird auch von den Angeboten der Vereine für Kinder abhängen.

Quelle: dpa

Handball. Darauf setzen auch die Schaumburger Vereine, quer durch den Landkreis verteilt besteht die Möglichkeit, die sportliche Herausforderung unter dem Hallendach schon früh anzunehmen. HSG Exten-Rinteln

Im Südkreis, genauer in Rinteln, hat sich die gegen die Konkurrenz des Fußballs gut positioniert. Nach zwei Wochen könne man noch nicht viel sagen, so HSG-Chef Christian Winter. „Aber wir haben schon einen Anstieg beim Training verzeichnet“, sagt Winter. Von den Minis bis zu den D-Junioren stellten sich Mädchen und Jungen beim Training vor, die bisher noch nicht mit dem Sport in Berührung kamen. Die Handballspielgemeinschaft hat mit Erfolgen der Nationalmannschaft gute Erfahrungen gemacht. Die aktuell spielenden A- und B-Junioren seien das Ergebnis des Booms, der sich nach dem Weltmeistertitel 2007 aufbaute, so Winter, der auch diesmal auf einige neue Nachwuchskräfte hofft. HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf

Die hat sich im Jahre 2004 aus den Handballsparten des TSV Fuhlen und des VfL Hessisch Oldendorf gegründet. Die HSG nimmt mit rund 250 Aktiven und 16 Mannschaften vom Mini- bis zum Seniorenbereich am Meisterschaftsspielbetrieb des Handballverbandes Niedersachsen teil und konnte schon einige Erfolge auf Kreis- und Regionsebene erringen. Neben der sportlichen Ausbildung möchte die HSG den Jugendlichen in Hessisch Oldendorf ein sinnvolles Freizeitangebot bereitstellen, das die Identifikation mit dem Heimatort stärkt, den Gemeinsinn fördert und die Teamfähigkeit schult. TV Röcke

Im Bückeburger Raum hat der speziell für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren einen „Handball-Kindergarten“ im Programm – spielerisch soll dabei der Umgang mit dem Ball erlernt werden. Aber auch ältere Kinder können in Röcke Handball spielen, die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Meißen-Röcke/Klus ist allerdings im westfälischen Landesverband gemeldet. SG Rodenberg, VfL 1877 Stadthagen, MTV Obernkirchen MTV Auhagen

Ziemlich in der Mitte Schaumburgs kann interessierter Nachwuchs bei der demdem und dem erste Schritte in den Sport machen. Der VfL bietet dabei auch Arbeitsgemeinschaften in Stadthäger Schulen an. „Ich war in der Oberschule und werde im zweiten Halbjahr eine AG an der IGS Schaumburg für fünfte bis achte Klassen anbieten“, sagt VfL-Spartenleiter Jens Aspelmeier. Es sei eine großartige EM gewesen, so der Stadthäger: „Natürlich hoffen wir, dass Kinder mit ihren Eltern Handball geschaut haben und den Weg zu uns finden.“ Außer D- und C-Junioren bieten die Kreisstädter noch die „Sharkys“ an, eine Gruppe für den ganz kleinen Nachwuchs. HSG Schaumburg Nord

Im Nordkreis bietet sich die an, die Spielgemeinschaft besteht aus sieben Stammvereinen. „Es ist tatsächlich so“, bestätigt Jörg Hasselbring, der die Geschäftsstelle der HSG im Bad Nenndorfer Mehrgenerationenhaus betreut, die Frage nach gestiegenem Interesse. Es seien einige Fragen nach Trainingszeiten und Mannschaften aufgelaufen, so Hasselbring. „Man muss etwas für den Nachwuchs tun, aber wir haben schon einen verstärkten Zulauf“, sagt Hasselbring.

Aber auch die Profis selbst haben sich über die tolle EM gefreut. „Ich habe das als Fan verfolgt. Es war ganz toll zuzuschauen, die Euphorie zu erleben, die sich über zwei Wochen aufgebaut und ständig gesteigert hat. Ich hoffe schon, dass der Erfolg unserem Sport etwas bringt. Aber die Konzepte dazu müssen die PR-Abteilungen entwickeln“, sagt Frank Carstens, Trainer des Zweitligisten GWD Minden. hga, uk, seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr