Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Heimsiegerkämpft

Handball Heimsiegerkämpft

Der Frauen-WSL-Regionsoberligist MTV Großenheidorn II hat den dritten Tabellenplatz durch einen 25:22 (16:13)-Heimsieg über den Tabellenvorletzten HSG Lügde-Bad Pyrmont verteidigt.

Voriger Artikel
Geschafft!
Nächster Artikel
GWD holt Carstens
Quelle: dpa

Handball. „Durchgebissen, Arbeitssieg“, erklärte Holger Meyer kurz und bündig. Meyer vertrat Coach Björn Biester, der zeitgleich in der Oberliga im Einsatz war. Erneut ersatzgeschwächt taten sich die Seeprovinzlerinnen lange schwer. „Wir waren immer einen Schritt zu langsam“, meinte Meyer. Über 5:5, 9:9 und 15:11 ging die Landesliga-Reserve mit dem 16:13 in die Halbzeitpause.

 Nach dem Seitenwechsel stellten die Seeprovinzlerinnen in der Abwehr um. Über 18:16 und 21:19 erkämpfte sich der MTV den Heimsieg. MTV: Behling 11, Wundrack 4, F. Battermann 3, Battermann 3, Kühl 2, Höhne 1, Heinze 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr