Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Heimvorteil nutzen

Volleyball Heimvorteil nutzen

In den letzten Heimspielen der laufenden Saison wartet auf den Frauen-Verbandsligisten Team Schaumburg die Chance, einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Einfach wird es nicht, am heutigen Sonnabend kommen der Tabellendritte MTV Grone sowie der Vierte TSV Giesen.

Volleyball. In der Kreissporthalle Helpsen eröffnet der Tabellenfünfte den Tag um 15 Uhr mit der Partie gegen den Vierten TSV Giesen. Das Hinspiel ging mit 2:3 verloren. „Wir warten auf die Revanche“, erklärt Gesa Busche den Willen, diesmal als Sieger vom Parkett zu gehen. Direkt im Anschluss geht es dann gegen den Dritten MTV Grone. Auch hier bietet sich die Gelegenheit zur Richtigstellung der 1:3-Hinspielniederlage.

Gegen beide Gegner will Schaumburg seinen Heimvorteil und die damit verbundene Heimstärke ausnutzen. Diese Stärke zeigte Schaumburg vor zwei Wochen durch die Siege gegen den TSV Thiede und USC Braunschweig. Als Lohn der Mühe winkt der dritte Tabellenplatz, eben das Festigen des Saisonziels Klassenerhalt.

In der Vorbereitung standen die weitere Verbesserung der Fitness sowie die Stabilisierung der Annahmen auf der Agenda. „Wir hoffen auf ebenso gute Unterstützung der Zuschauer wie bei den letzten Heimspielen, die uns erst zu den Siegen angefeuert haben“, sagt Bu-sche. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben