Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hoffnung lebt

Handball Hoffnung lebt

Sie haben sich zumindest bis Sonntag einen Funken Hoffnung gewahrt: Erstligist GWD Minden schlug den Tabellenvierten SC Magdeburg vor 3430 Zuschauern 35:26 (15:14) und zog nach Punkten mit dem TBV Lemgo gleich.

Voriger Artikel
Kein ruhiger Abschluss
Nächster Artikel
Krka kramt in der Statistik
Quelle: pr.

Handball. Lemgo spielt am Sonntag zu Hause gegen den HSV Handball, bis dahin muss GWD zittern. Ein Sieg Lemgos würde den Abstieg der Grün-Weißen bedeuten. Zwei Spieler ragten bei GWD aus einer geschlossen kämpfenden und spielenden Mannschaft heraus. Zum einen Torhüter Gerrie Eijlers, der gegen seinen Ex-Klub in der ersten Halbzeit hervorragend, nach dem Seitenwechsel dann überragend spielte. Zum anderen Christopher Rambo, der mit zwei Fehlversuchen begann und danach 13 Tore erzielte. Magdeburg hingegen enttäuschte auf ganzer Linie, sowohl kämpferisch als auch spielerisch.

Die Hausherren begannen furios, führten nach vier Minuten 5:2. Bis zum 8:5 (10.) spielte GWD fast fehlerlos, erst gegen Mitte der ersten Hälfte schlichen sich Fehler und schwache Abschlüsse ein. Bis dahin waren die Gäste nicht auf dem Parkett, zumindest nicht geistig. GWD erhöhte seine Fehlerquote leicht, Magdeburg nutzte die Gelegenheit und glich beim 10:10 (18.) erstmals aus. Im Anschluss entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Grün-Weißen aber den deutlich höheren Siegeswillen auf die Platte brachten.

„Was in der zweiten Halbzeit passierte, war ganz schlecht. So habe ich meine Mannschaft in der Saison noch nicht gesehen“, sagte SCM-Coach Geir Sveinsson. „Was der Sieg wert ist, wird sich am Sonntag herausstellen“, erklärte GWD-Coach Frank Carstens. Im zweiten Abschnitt wurde Magdeburg überlaufen, das 23:18 (40.) durch Rambo war eine frühe Vorentscheidung. Die Halle kochte, der SCM gab auf und entzündete die Hoffnungsfackel bei GWD.

GWD: Rambo 13, Schäpsmeier 5, Kunkel 5, Bilbija 4, Doder 4, Svitlica 2, Oneto 2. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr