Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hoffnungen ruhen auf Lindsay

Handball Hoffnungen ruhen auf Lindsay

Die Vorbedingungen ähneln sich: Frauen-Landesligist MTV Großenheidorn geht wie im Hinspiel eher als Außenseiter in das Heimspiel gegen den Tabellenführer HSG Hannover-West.

Voriger Artikel
MTV unter Erfolgszwang
Nächster Artikel
Eintracht fährt „mutig“ zum Tabellenführer
Quelle: Symbolfoto

Handball. „Wir haben sie auch im Hinspiel geschlagen“, erinnert Alexander Wenzel, der die Seeprovinzlerinnen zusammen mit Karina Heinze trainiert, an den 21:17-Erfolg aus der Hinrunde. Damals war es sogar die erste Saisonniederlage für den Ligaprimus, auch da waren die Seeprovinzlerinnen Außenseiter. Im Gegensatz zur 25:30-Pleite gegen die DJK BW Hildesheim am vergangenen Wochenende sollen diesmal aber die Konzentration und der Einsatz stimmen.

Mit Fehlpässen und vergebenen Chancen fiel der MTV in altbekannte Schwächen zurück. Viele Hoffnungen ruhen auf Sarah Lindsay, die in den Kader zurückkehrt. Die Vorbereitung war nicht optimal, eine Trainingseinheit musste ausfallen. „Es wird ein harter Kampf“, sagt Wenzel, sieht aber zu Hause Vorteile für seine Mannschaft.

Anwurf: So., 17 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr