Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hoher Besuch

HSG-Nachwuchs trainiert mit Stars Hoher Besuch

Es war ein toller Saisonabschluss: Die D-Juniorinnen der HSG Schaumburg Nord haben in einem Handballcamp eine Trainingseinheit unter Leitung von Heidmar Felixsson, Trainer der Drittliga-Mannschaft und Jugendkoordinator des Erstligisten TSV Hannover-Burgdorf, absolviert.

Voriger Artikel
Drei Kreismeistertitel für die Schapers
Nächster Artikel
Im Finale

Die D-Juniorinnen der HSG Schaumburg Nord sind vom Besuch des Bundesligisten begeistert.

Quelle: hga

Jugendhandball. Felixsson hatte Verstärkung dabei: Der 19-jährige Jago Mävers aus der Drittliga-Mannschaft der TSV unterstützte seinen Trainer bei der Trainingseinheit. Mävers spielte acht Jahre lang beim VfL Hameln, wechselte dann zu Eintracht Hildesheim und von dort zu den „Jungrecken“ der TSV Hannover-Burgdorf.

 Die weiblichen D-Juniorinnen bilden mit 19 Spielerinnen zwei Mannschaften. In der Regionsoberliga schloss die D-I ihre Saison auf Rang vier ab, die D-II beendete die Serie in der Regionsliga auf Rang fünf. „Das war nicht unbedingt zu erwarten“, lobte Helge Stille vom HSG-Trainerduo Stille und Claudia Knüttel die beiden Teams. Das Handballcamp bildete wie jedes Jahr die Abschlussveranstaltung zur Saison. Der Besuch der beiden Hannoveraner Handballer kam durch die Kooperation der HSG mit der TSV zustande. Für Felixsson war es bereits der zweite Besuch beim HSG-Nachwuchs. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr