Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hoher Unterhaltungswert

Handball Hoher Unterhaltungswert

Morgen kommt Glanz in die Hütte, der Erstligist GWD Minden erwartet den spanischen Meister und ehemaligen Champions-League-Sieger FC Barcelona zum Benefizspiel zugunsten der José-Carreras-Leukämie-Stiftung.

Voriger Artikel
Roman Weidenfeller statt Manuel Neuer
Nächster Artikel
Werbung in eigener Sache

Applaus: Der Erstligist GWD Minden und Trainer Goran Perkovac stellen sich in einem Benefizspiel dem berühmten FC Barcelona.

Quelle: hga

Handball. Anwurf ist um 19.30 Uhr in der Kampa-Halle.

 Zuschauern empfehlen die Veranstalter eine rechtzeitige Anreise, da sich das Spektakel nicht nur auf das Spiel beschränkt. Das Rahmenprogramm beginnt bereits um 19 Uhr. So werden zahlreiche Prominente in Minden erwartet. Für das gewisse Etwas haben sich Initiator Olrik Laufer und sein Team rund um das Spiel gegen die Katalanen Einiges einfallen lassen.

 Der VIP-Bereich versprüht, dem Gast entsprechend, spanisches Flair. Alle VIP-Gäste erhalten zudem ein Erinnerungsgeschenk. Für alle anderen Fans gibt es nach dem Spiel einen Autogrammstand in der Halle. Dort findet auch die öffentliche Pressekonferenz statt. An prominenten Interviewpartnern mangelt es dabei nicht. Außer den spanischen Gästen hat auch Schauspieler und Produzent Moritz A. Sachs („Lindenstraße“, „Die Schwarzen Brüder“) sein Kommen angekündigt. Die schillernste Persönlichkeit des Abends dürfte aber Klaus Meine sein. Der Leadsänger der „Scorpions“ gibt zwar zu, kein ausgesprochener Handballkenner zu sein, kommt aber auf Einladung der José-Carreras-Leukämie-Stiftung nach Ostwestfalen. „Das ist eine tolle Nachricht, die zeigt, welchen Stellenwert die Veranstaltung hat“, freut sich Laufer.

 Für das GWD-Team ist es der letzte Test vor dem Bundesliga-Start am nächsten Wochenende gegen die HSG Wetzlar. „So ein Spiel gegen Barcelona ist natürlich ein Leckerbissen. Sportlich müssen wir aber auch sehen, dass wir am nächsten Tag das wichtige Pokalspiel gegen Fredenbeck haben. Ich hoffe also, dass es im Spiel gegen Barcelona nicht um das Ergebnis, sondern darum geht, den Zuschauern ein schönes Handballspiel zu zeigen“, hofft GWD-Trainer Goran Perkovac auf ein Match mit hohem Unterhaltungswert. Wer morgen noch dabei sein möchte, wird an der ab 18 Uhr geöffneten Tageskasse noch Eintrittskarten erstehen können.

 Auf www.sn-online.de wird morgen ein Live-Ticker zum Spiel eingerichtet.uk, r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr