Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Immer schneller, immer wichtiger

Fußball / FC Stadthagen Immer schneller, immer wichtiger

Tanis Niemeier hatte im Sommer schlechte Prognosen. Es schien alles darauf hinzudeuten, dass er ein Opfer der regen Personalpolitik des FC Stadthagen wird, dass er auf der Strecke bleibt und sich demnächst in der Kreisliga wiederfindet.

Voriger Artikel
„Alles fühlt sich nach Winter an“
Nächster Artikel
Guten Lauf stoppen

Typisch: Der antrittsschnelle Tanis Niemeier (links) überläuft einen Gegenspieler.

Fußball. Welch ein Irrtum: Nicht Niemeier sitzt auf der Ersatzbank, sondern der eine oder andere Neuzugang. Eine schöne Bestätigung für konstant ansteigende Leistungen.

 Der 22-Jährige wird auf der rechten Seite mit seiner Schnelligkeit immer besser, selbstbewusster und wichtiger für das Spiel des FC Stadthagen. Sein Spiel wirkt leichtfüßig, seine Aktionen unbeschwert. Mit seinem Antritt macht er so manchen Verteidiger zur tragischen Figur. „Bei seiner tollen Entwicklung fällt mir kein einziger Grund ein, ihn draußen zu lassen“, sagt sein Trainer Steffen Mitschker, der auch den Grund für den persönlichen Aufschwung seines Schützlings kennt: „Tanis zieht voll mit, ist bei jedem Training dabei, und er ist fit wie ein Turnschuh.“ Der Rest komme dann bei seiner Veranlagung von ganz allein.

 Die Fitness stellte sich bei Niemeier allerdings erst vor Kurzem ein. Nach dem Abitur studierte er zunächst Jura im hessischen Marburg, konnte in diesen zwei Jahren in der Woche nicht am Mannschaftstraining des FC teilnehmen und kam tatsächlich in Gefahr, in Stadthagen fußballerisch den Anschluss zu verlieren. Doch weil ihm die Rechtswissenschaften zu trocken waren, hängte er das Studium an den Nagel. Seitdem läuft es sportlich immer besser, und auch beruflich geht es weiter. Niemeier startet demnächst in eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank in Schaumburg. „Ich spüre, wie mir das intensive Training zugutekommt“, bestätigt er.

 Nicht nur bei ihm persönlich, sondern bei der ganzen Mannschaft funktioniert es derzeit einwandfrei. Der ungeschlagene FC Stadthagen gab zwar vor, in dieser Meisterschaftsrunde noch nicht zwingend aufsteigen zu müssen, macht sich insgeheim aber durchaus noch Hoffnungen auf die Landesliga – und zwar noch in dieser Saison. Davon zeugt auch Niemeiers Optimismus: „Eldagsen ist nur vier Punkte weg. Da kann in der Rückrunde noch viel passieren.“ Auch auf ein Relegationsspiel bestehen noch Aussichten, wenn kein Oberligist in den Bezirk Hannover absteigt.

 Den Schlüssel zum derzeitigen Erfolg des Tabellenzweiten der Bezirksliga hat Niemeyer in der Mannschaftsstruktur des FC ausgemacht: „Wir sind jung, wir kennen uns gut, der Trainer passt ideal zu uns. Ich finde, es ist ein perfektes Gesamtpaket!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr