Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
In Jubellaune

Niederlagenserie gestoppt In Jubellaune

 Der Frauen-Verbandsligist Team Schaumburg hat seine Niederlagenserie durch zwei Heimsiege gestoppt. Team SHG setzte sich gegen den TSV Giesen mit 3:0 (25:18, 25:21, 25:13) durch und auch der MTV Grone wurde mit 3:0 (25:20, 30:28, 25:22) besiegt.

Voriger Artikel
Finales Bruderduell
Nächster Artikel
Paukenschlag

Jenny Frauenrath (links) und Anja Neuber bejubeln den Doppelsieg vom Team Schaumburg.

Quelle: hga

Volleyball (hga). Die so erspielten sechs Punkte brachten den erhofften deutlicheren Abstand zur Abstiegszone, die Gastgeber schoben sich auf den vierten Rang vor. Gegen Giesen machte Team SHG mit starken Aufschlägen sofort Druck. Die Abwehr brachte viele Bälle zurück ins Spiel, aus denen vor allem Anja Neuber von der Außenposition immer wieder Punkte machte. Im dritten Satz erlahmte der Giesener Widerstand, so das der erste Tagessieg schnell unter Dach und Fach war.

 Das zweite Spiel begann der Gastgeber nervös, fand jedoch schnell zurück zur eigenen Stärke und entschied den ersten Durchgang für sich. Der zweite Satz verlief spannend, beim 22:24 war es Claudia Wehmeier, die Team SHG mit starken Aufschlägen ins Spiel zurückbrachte. Jeder Punkt war umkämpft, Team SHG behielt die Nerven und gewann den Satz 30:28. Auch im dritten Satz lagen die Kontrahenten lange gleichauf, ehe sich der Gastgeber auch durch viele Punkte von Kathrin Deppmeier durchsetzte.

 Der neue Trainer Roman Freiberg hatte eine glückliche Hand mit der Aufstellung. „Das effizientere Training zahlt sich bereits aus“, meinte Gesa Busche. Freiberg spielt beim Team SHG in der zweiten Herrenmannschaft, der 23-Jährige studiert in Hannover, feierte jetzt einen gelungenen Einstand als Trainer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr