Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
In der Weltspitze

Schwimmen In der Weltspitze

Er hat es wieder getan: Bei den 2. Ice Swimming German Open in Burghausen überzeugte Marcus Reineke mit Top-Platzierungen. Bei vier Starts erreichte der Obernkirchener drei Finalläufe und kehrt mit Medaillen heim.

Voriger Artikel
Vom Aussterben bedroht
Nächster Artikel
Unfassbare Fehler

Marcus Reineke belegt über 1000 Meter Freistil Platz vier.

Quelle: pr.

Schwimmen. Über 50 Meter Brust im eiskalten Wöhrsee holte sich Reineke die Silbermedaille. Über 500 Meter Freistil belegte er den 3. Platz. In der Königsdisziplin über 1000 Meter schlug Reineke nach 14:06 Minuten an. „Das wäre im letzten Jahr der Titel in Weltrekordzeit gewesen. Diesmal reichte es für den vierten Platz. Trotzdem gehöre ich im Eisschwimmen nun zur Weltspitze“, war der Obernkirchener mit seinen Leistungen total zufrieden.

 Über 1000 Zuschauer feuerten die Athleten an. „Da spürt man die Kälte fast gar nicht mehr“, fand Reineke die Stimmung genial. Von Freitag bis Sonntag ging die Veranstaltung. Die Temperaturen des Wassers schwankten zwischen 2,9 und 3,4 Grad. Auch der für die SSF Obernkirchen startende Florian Battermann war mit seinen Leistungen zufrieden. Über 1000 Meter Freistil kam er als Zehnter in 16:39 Minuten ins Ziel. Und auch Stefanie Reineke biss auf die Zähne und ging über 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil an den Start. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr