Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
JSG Deister United feiert das Triple

Nacht des Sports JSG Deister United feiert das Triple

Bezirksmeister, Bezirkspokalsieger und als Krönung den Titel Niedersächsischer Landesmeister: Die Fußball-C-Juniorinnen der JSG Deister United haben im vergangenen Jahr sportliche Erfolge in Serie gefeiert.

Voriger Artikel
Paukenschlag
Nächster Artikel
Wie eine Nähmaschine

In Barsinghausen werden die C-Juniorinnen der JSG Deister United Niedersächsischer Landesmeister.

Quelle: hga

Nacht des Sports (hga). Es war ein langer Weg für die Mannschaft und Trainer Denis Hillmann zum größten Erfolg in der Geschichte der JSG. Spielerinnen wie Lara Rieks, Barsi Mawlud, Maya Zeugner, Josephine Acikgöz und Theresa Buhr sorgten mit ihren Leistungen für viel Aufmerksamkeit. Die Mannschaft wuchs im Verlauf der Saison 2014/15 zu einer schlagkräftigen Einheit zusammen.

Zunächst verlief die Saison in geordneten Bahnen, in der Bezirksliga-Staffel zwei schloss die JSG die Saison als Tabellenerster ab. In der Staffel eins gelang der TSG Ahlten der Staffelsieg, jedoch trat Ahlten zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft des Fußball-Bezirks Hannover aus Spielermangel nicht an – der erste Titel war im Sack. Bevor es um die Landesmeisterschaft ging stand das Finale um den Bezirkspokal auf der Agenda. In Balge kam es im Finale zum Treffen mit dem TSV Bemerode. Die JSG kontrollierte Spiel und Gegner, gewann den Bezirkspokal sicher durch einen 2:0-Sieg. Titel Nummer zwei war eingefahren.

Jetzt gingen die Gedanken in Richtung August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen. Mitte Juni des vergangenen Jahres fand dort das Finale um die niedersächsische Landesmeisterschaft statt. Zwei Spiele waren zu absolvieren: Zunächst ein Halbfinale und dann, je nach Ergebnis, das Spiel um Platz drei oder den Titel. Deister United traf im Halbfinale auf den RSV Göttingen (Fußball-Bezirk Braunschweig). Göttingen war ein starker Gegner, Deister United hatte das Glück auf seiner Seite. Drei Minuten vor Spielende fälschte eine Göttinger Spielerin einen Schuss ins eigene Tor zum 2:1-Sieg für die JSG ab.

Der Finalgegner TSV Lesumstotel (Fußball-Bezirk Lüneburg) schaltete im Halbfinale die SG Leer 04/Bingum (Fußball-Bezirk Weser-Ems) aus. Das Finale war eine Demonstration mannschaftlicher Stärke, die JSG überrollte den Gegner und gewann mit einem für ein Finale rekordverdächtigem 12:0.

Der Meisterkader: Vivienne Riedel, Josephine Acikgöz, Theresa Buhr, Lotta Cordes, Allissa Gebauer, Hanna Jordan, Nele Korte, Melina Langer, Endrita Miftari, Barsi Mawlud, Lara Rieks, Janna Scheling, Hannah Winkeler, Marie-Lena Marwedel, Luisa Kämmer, Maya Zeugner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr