Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
„Jetzt ist die Mannschaft am Zug!“

Landkreis / Bezirksliga „Jetzt ist die Mannschaft am Zug!“

Der SV 09 Nienstädt möchte dem Tabellenführer TuS Garbsen ein Bein stellen. Der TuS Niedernwöhren steht vor der schwierigen Aufgabe bei der „Wundertüte“ TSV Havelse II und für die Bückeburger U 23 geht es in Schloß Ricklingen um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Voriger Artikel
„Wir wollen Wunstorf richtig ärgern!“
Nächster Artikel
Offensivspektakel

Von Uwe Kläfker Bezirksliga. SV Nienstädt – TuS Garbsen (Samstag, 14 Uhr): Der Tabellenführer kommt ins Schierbachstadion – und das mitten in der Nienstädter Krise. Ein Spiel als Chance? Der TuS Garbsen wird sich sicher nicht als defensiv eingestellter Spielzerstörer präsentieren, sondern mit gepflegten Kombinationen zum Erfolg kommen wollen. Das sollte den von Torben Brandt trainierten Nienstädtern trotz der schwarzen Serie von vier Niederlagen in Folge in die Karten spielen. Mitspielende Gegner liegen dem SV 09 einfach besser.

 Aber der Frust der letzten Niederlagen sitzt tief, zumindest bei Trainer Brandt. „Das Trainerteam hat alles reingeworfen, jetzt ist definitiv die Mannschaft am Zug. Die Situation ist sehr frustrierend. Mit der Einstellung aus den vergangenen Wochen werden wir keine Chance haben. Im Gegenteil, wir müssen aufpassen, dass uns der kommende Meister nicht die Bude vollhaut“, sagt Brandt. Dennoch werde sein Team versuchen, dem Gegner den Spaß am Fußball zu nehmen und „über unsere Stärken zu kommen“.

TSV Schloß Ricklingen – VfL Bückeburg II (Sonntag, 14 Uhr):  Der Blick auf die Tabelle dürfte VfL-Trainer Martin Prange nicht gefallen. Trotz des Remis beim bis dahin Tabellenzweiten FC Stadthagen ist die Oberliga-Reserve des VfL Bückeburg auf den 13. Rang abgerutscht. Und der würde am Ende der Saison die Relegation bedeuten. Und es droht weiteres Ungemach, denn bei einer Niederlage mit mehr als einem Tor Unterschied gegen den ebenfalls gefährdeten Tabellennachbarn TSV Schloß Ricklingen würden die Youngster des VfL weiter abrutschen und die Hinrunde auf einem Abstiegsplatz abschließen. „Das ist ein wichtiges Spiel, wie schauen da schon auf die Tabelle. Letztlich geht es aber wieder nur um drei Punkte. Mit einem Sieg wollen wir uns den Punkt aus dem Derby beim FC vergolden“, sagt Prange. Sein Team habe sich in Stadthagen gut verkauft und werte das Remis beim Tabellenzweiten trotz des späten Ausgleichs als Erfolg, so Prange. Vor allem in den Derbys sieht die VfL-Reserve meist sehr gut aus. Prange sieht da aber kein Motivations-Problem bei seinen Spielern. „Wir können nicht nur in Derbys punkten, das wissen die Jungs. Wir haben die Qualität und werden in Schloß Ricklingen drei Punkte holen“, kündigt Prange an.

TSV Havelse II – TuS Niedernwöhren (Sonntag, 16 Uhr): Die Reserve des TSV Havelse ist angeschlagen. Nach miesem Saisonstart und dem folgenden Zwischenhoch mit guten Ergebnissen scheint sich nach dem 0:8 beim Koldinger SV das nächste Tief anzubahnen. „Bei uns standen fünf Mann auf dem Platz, die kein Bezirksliga-Niveau haben“, sagte Trainer Holm Schwinger und machte eine Abhängigkeit von der Erstvertretung und den A-Junioren aus. Schwinger kündigt Verstärkungen an. Gegen den von Lars Reuther trainierten TuS Niedernwöhren wird die TSV-Reserve sicherlich wieder ein besseres Team aufbieten können, zumal der Regionalligist bereits um 14 Uhr gegen die U 23 des FC St. Pauli antritt. Die A-Junioren spielen zeitgleich in Emden, von diesem Team ist keine Verstärkung zu erwarten. Nach der herben Kritik des Trainers wird die TSV-Reserve auf Wiedergutmachung brennen.

 Wie auch immer, der TuS Niedernwöhren ist stark genug, dem Tabellenletzten Paroli zu bieten. Nach dem 2:1-Erfolg im Derby gegen den SV Nienstädt 09 fährt der TuS mit breiter Brust und einem Punktepolster nach Havelse. Mit einem Sieg in Havelse – eine gleichzeitige Niederlage des FC Stadthagen in Barsinghausen vorausgesetzt – würde der TuS die Hinrunde als bestes Schaumburger Team in der Staffel 3 abschließen. Das sollte Motivation genug sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr