Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Keck forderteinen Sieg

Handball / Landesliga Keck forderteinen Sieg

Frauen-Landesligist HSG Schaumburg Nord will sich durch einen Heimsieg gegen die HSG Hannover-Badenstedt II weiter von der Abstiegszone absetzen.

Voriger Artikel
HSG Schaumburg Nord ist in Duderstadt gefordert
Nächster Artikel
Schrödter hofft auf Verstärkung

Handball. Aktuell markiert die von Olaf Keck trainierte HSG auf Platz acht das untere Ende des Mittelfeldes. Die Badenstedter Reserve steht auf Rang sieben kaum besser da, der Abstand zur HSG beträgt einen Punkt. Drei Spiele sind es noch bis Saisonende, noch besteht die rechnerische Möglichkeit, auf einem Abstiegsplatz zu landen.

Gelingt ein Heimsieg gegen Badenstedt, wäre diese Möglichkeit ausgeschlossen. „Wir können gegen jeden gewinnen“, sagt Keck. Das gelang auch, gegen jede der Spitzenmannschaften wurde gewonnen. Allerdings gab es auch peinliche Pleiten gegen Abstiegskandidaten. So lautet die Forderung auch diesmal, die volle Leistungsfähigkeit abzurufen. Personell steht der komplette Kader zur Verfügung.

Anwurf: Sa., 16 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr