Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Klare Rollenverteilung

Handball / Oberliga Klare Rollenverteilung

Sie müssen sich so teuer wie möglich verkaufen: Oberligist HSG Schaumburg Nord trifft in Wolfsburg auf den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten MTV Vorsfelde.

Voriger Artikel
Immer schneller, immer wichtiger
Nächster Artikel
Rosnowska hofft auf Insinger

Marco Thieme und Co. stehen in Vorsfelde vor einer schweren Aufgabe.

Quelle: uk

Handball. „Die Rollen sind klar definiert, wir sind Außenseiter“, erklärt HSG-Coach Jörg Hasselbring. Vorsfelde stieg in der vergangenen Saison aus der dritten Liga ab, will aber den sofortigen Wiederaufstieg versuchen. Bislang verlor der Gastgeber nur zwei Spiele, die einzige Heimniederlage gab es gleich am ersten Spieltag gegen den MTV Großenheidorn.

 Während sich Vorsfelde am vergangenen Wochenende in Hameln mit 36:26 durchsetzte, gewann die HSG 31:26 gegen den TV Jahn Duderstadt. Eine hervorragende erste Halbzeit war die Grundlage des Erfolges. Diese Leistung müsse konserviert und dann abgerufen werden, so der Coach. Vorsfelde hat einen bärenstarken Angriff, vor allem Bert Hartfiel bedarf der Aufmerksamkeit. „Eine richtige Kante, aber die anderen sind auch gut“, meint Hasselbring. Für die HSG kann es nur eine Devise geben: Bloß nicht abschießen lassen.

 Die HSG setzt einen Fanbus ein, Abfahrt: 16 Uhr Riepen, 16.05 Ohndorf, 16.15 Waltringhausen. Anmeldungen bei Familie Kühnert unter (0 57 23)69 03.

hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr