Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Klassenerhaltrückt näher

Volleyball Klassenerhaltrückt näher

Ein Sieg und eine Niederlage standen am Ende des ersten Heimspielwochenendes für Frauen-Verbandsligist Team Schaumburg auf dem Zettel, in der aktuellen Tabelle wird die Mannschaft auf dem dritten Platz geführt.

Volleyball. Team Schaumburg – GfL Hannover II 3:1 (13:25, 25:20, 25:17, 25:18).  Der Gastgeber begann mit Startschwierigkeiten, gab den ersten Satz deutlich an Hannover ab. Es dauerte bis zur Mitte des zweiten Satzes, ehe Schaumburg richtig warm wurde, sein Leistungsvermögen abrief und drei Sätze in Folge gewann. Das 3:1 brachte dem Gastgeber drei Punkte ein.

Team Schaumburg – VSG Düngen/Holle/Bodenburg 0:3 (9:25, 22:25, 19:25).  Wie schon im ersten Spiel, verschlief der Gastgeber den ersten Satz und verlor 9:25. Im zweiten Satz lag Schaumburg bereits 10:20 hinten, ehe druckvolle Aufschläge für eine Rückkehr ins Spiel sorgten. Für den Satzgewinn reichte es nicht mehr, der Durchgang ging mit 22:25 weg. Satz drei sah den Gastgeber 19:16 in Führung, die Gäste kamen nun ihrerseits durch gute Aufschläge näher.

 Drei vermeidbare Eigenfehler taten das ihre, Satz und Spiel gingen an den Gast, der sich als starker, mit jungen und gut trainierten Spielerinnen besetzter Gegner vorstellte. „Insgesamt war unsere Leistung durchaus zufriedenstellend, das Ziel des Klassenerhaltes scheint mit dem momentanen dritten Platz realistisch“, erklärte Gesa Busche, die sich für die lautstarke Unterstützung der Zuschauer bedankte. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben